TOP

Jax Miller: Freedoms’s Child

9783899649246_Miller_Child_Cover_150422_eh.indd
 Wow, was für ein Hörbuch, das jetzt bei Audiobuch erschienen ist!
Hier stimmt alles, besonders das Martina Treger den Part der Vorleserin übernommen hat, ist schon mal eine ganz tolle Wahl, denn ihre markante Stimme passt hervorragend zu der fesselnden Lebensgeschichte von Freedom Oliver!
Die ersten Worte, die man hier hört, lassen einen schon aufhorchen: „Mein Name ist Freedom Oliver und ich habe meine Tochter getötet!“
Wie es dazu kommt und was Freedom Oliver  –  die eigentlich ganz anders heißt,  denn  sie ist im Zeugenschutzprogramm –   so alles in ihrem Leben durchmachen musste, nur weil sie jung und naiv sich in den falschen Mann verliebt hat, das erzählt sie hier in starken Worten, die aber schnell ganz viel Sympathie für diese Frau aufkommen lässt.
Freedoms Leben ist hart und so ist sie äußerlich auch geworden, denn sie trinkt, flucht und raucht und ihr Leben spielt sich in einer Kleinstadt in Oregon ab, wo sie in einer Rockerkneipe hinterm Tresen steht. Aber innerlich kämpft sie mit ihren Dämonen, denn sie ist psychisch sehr labil, denn sie hat so einiges hinter sich:
Im Zeugenschutzprogramm ist sie weil sie ihren Schwager Mathew wegen  Mordes an ihrem Ehemann ins Gefängnis gebracht hat.
Einige Zeit zuvor war Freedom selbst noch deswegen verhaftet worden und man drängte sie dazu ihre beiden Kinder wegzugeben, damit sie gut versorgt sind. Doch es vergeht kein Tag, an dem sie nicht an sie denkt und sie ihnen Briefe schreibt, die sie aber nie abschickt. Doch über die sozialen Medien hat sie immer ein Auge auf die beiden, ohne sich zu erkennen zu geben, denn dazu ist und war ihr bisheriges Leben  viel zu chaotisch. So fristet Freedom ihrem Dasein hinter der Bar, doch dann passieren fast zwei Dinge parallel, denn ihr Schwager kommt aus dem Gefängnis frei und die Familie will Rache an Freedom und macht sich auf die Suche nach ihr.
Dann erfährt sie, dass ihre Tochter verschwunden und offensichtlich entführt wurde und nun gibt es kein Halten mehr für Freedom, sie macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, was allerdings so ganz gegen die Vereinbarungen für den Zeugenschutz sind….
Wie bereits erwähnt, ist „Freedom’s Child“ ein echt hammerhartes Hörbuch, das einen sogartig in die Geschichte zieht und man nur noch an den Lippen von Martina Treger hängt, um zu erfahren ob es Freedom gelingt ihre Verfolger abzuschütten und ihre Tochter zu finden…..
Fazit: Ungewöhnlich fesselnde Lebensgeschichte einer Frau, die für ihre Kinder über Leichen geht! Unbedingt anhören!

 

Read More
TOP

Sophie Hannah: Das Schweigen der Kinder

Hannah_Schweigen der Kinder.indd

Es hier um ein sehr bewegendes Thema, nämlich um „plötzlichen Kindstod“. Im Buch geht es um Frauen, die wegen Mordes an ihren Babys im Gefängnis landen, obwohl sie immer ihre Unschuld beteuerten und sie dann in Berufungsprozessen doch freigesprochen werden, da die Gutachter dann zu dem Schluss gekommen sind, dass es sich um eine natürliche Todesursache gehandelt hat.
Eine Organisation, deren Mitglied der Dokumentarfilmer Laurie Natrass ist, unterstützt diese Frauen. Natrass ist dabei einen Dokumentarfilm über drei dieser Frauen anzufertigen, was ihm ein großes Anliegen ist. Doch plötzlich gibt er die Fertigung dieses Films an seine Kollegin Fliss Benson ab, was für sie eine große Überraschung ist und zu einer großen Herausforderung wird, denn Helen Yardly, eine der freigesprochenen Mütter wird ermordet und bei Fliss gehen merkwürdige Karten mit Zahlenreihen ein, die sie vorerst in den Papierkorb wirft, da sie keine Ahnung hat, was sie damit anfangen soll. Am Ende ist sie dann klüger, denn jemand wollte ihr damit eine wchtige Botschaft schicken….
Das Buch ist so aufgemacht, dass man anfangs den Eindruck hat, dies ist ein Tatsachenbericht. Doch dem ist nicht so, wie man dann am Ende erfährt. Allerdings war das Lesen von „Das Schweigen der Kinder“ für mich eine echte Herausforderung, denn der Schreibstil der Autorin ist etwas verwirrend, da sie von einem Handlungsstrang zum nächsten hin- und herschwenkt. Außerdem wird man mit medizinischem Diagnosen, Meinungen, Gutachteräußerungen und Ermittlungen aus zwei Richtungen bombardiert und dann bekommt man auch noch Gedankengänge und Mutmaßungen präsentiert, dass einem der Kopf schwirrt….
Die Spannung, die ich mir für einen wie auf dem Cover vermerkten „Psychothriller“ erwarte, habe ich hier vermisst und ich habe nur aus einem Grunde durchgehalten und dieses Buch zu Ende gelesen, denn ich wollte unbedingt wissen, wer denn nun der Mörder war. Und auch hier hatte ich so meine Schwierigkeiten, denn die Beweggründe, die hier angeführt wurden, konnte ich kaum nachvollziehen…
Fazit: Schade, einen Psychothriller konnte ich hier nicht entdecken und auch der rote Faden in der Story war sehr verborgen

 

 

Read More
TOP

George Simenon: Maigret – Die besten Fälle

SimenonMaigretBesteCover_VS.indd

Zum 25. Todestag Georges Simenons am 4. September 2014
Fünf Klassiker der Kriminalliteratur als Hörspiel!
Lang, lang ist es her, als man sich zum Krimihören am Radio einfand und gebannt die Handlung verfolgte.
Wer sich gern zurückerinnern möchte, kann sich auf bekannte Stimmen wie Paul Dahlke als Kommissar Maigret, Hans Clarin, Reinhard Glemnitz, Horst Frank oder auch Ingrid van Bergen freuen.
Schon die Anfangsmelodie verheißt Spannung und die bekommt man hier geboten:
1) Maigret und seine Skrupel:
Eine Art Katz- und Maus-Spiel zwischen einem Ehepaar, das sich gegenseitig bezichtigt einander zu töten zu wollen, dann ist wirklich einer der beiden tot! Doch war es Mord???
2) Maigret und der gelbe Hund:
Maigret reist in ein kleines Küstenstädchen, denn dort gehen merkwürdige Dinge vor. Es gibt Giftanschläge, es wird geschossen und jemand verschwindet spurlos. Jedes Mal wird ein großer Hund in der Nähe gesichtet…
3) Maigret und die Bohnenstange:
Maigret und die ehemalige Prostituierte mit dem Spitznamen „Bohnenstange“ kennen sich aus früheren Ermittlungen und deswegen wendet sie sich auch Hilfe suchend an ihn, denn ihr Mann der Safeknacker Alfred hat mal wieder ein Ding gedreht, doch dabei hat er eine gruselige Entdeckung gemacht: Er findet eine weibliche Leiche. Doch als Maigret der Sache nachgeht, wird in dem Haus angeblich niemand vermisst, nur die Ehefrau des Hausbesitzers ist auf Urlaub gefahren. Maigret muss sich entscheiden wem er nun glauben soll, denn angeblich ist auch nicht ins Haus eingebrochen worden…
4) Maigret und die Groschenschenke
Maigret will eigentlich mit seiner Frau in den Urlaub fahren, doch daraus wird erst einmal nichts, denn ein kurz vor seiner Hinrichtung stehender verurteilter Verbrecher gibt Hinweise auf einen nicht gesühnten Mord….
5) Maigret und die schrecklichen Kinder
Der Lehrer einer kleinen Dorfschule wird verdächtigt eine Angestellte der Post ermordet zu haben und er bittet Maigret um Hilfe, da anscheinend das ganze Dorf etwas gegen ihn hat. Nun ist der Spürsinn des Kommissar gefragt, denn er muss herausfinden ob der Lehrer Opfer einer Intrige geworden ist oder wirklich ein Mörder ist….
Besonders gut hat mir aus der Maigret-Reihe „Maigret – Die besten Fälle“, der mit dem Safeknacker Alfred gefallen, denn da hatte der Kommissar eine harte Nuss zu knacken.
Besonders muss man sich die Zeit vor Augen führen, in der diese Hörspiele im Radio ausgestrahlt wurden, denn da gab es noch nicht überall ein Telefon und auch Überwachung ging nur mit Einsatz von engagierten Polizisten. Es hat Spaß gemacht in die „gute alte Zeit“ zurück versetzt zu werden und Kommissar Maigret bei seinen Ermittlungen zu folgen.
Fazit: Kommissar Maigret als Radio-Hörspiel ist und bleibt Kult!
Read More
TOP

Max Bentow: Das Hexenmädchen

Das Hexenmaedchen von Max Bentow
Berlin wird wieder von einer spektakulären Mordserie erschüttert und der leitende Ermittler Nils Trojan ist immer noch psychisch sehr angeschlagen, denn er hat Schlafstörungen und Panikattacken und sollte eigentlich etwas kürzer treten.
Doch das muss warten, denn er wird zu einem alptraumhaften Szenario gerufen: Der Gymnasiallehrer Georg Haubacher wird von seiner kleinen Tochter mit dem Kopf im Backofen und mit den Händen auf dem Rücken gefesselt, tot aufgefunden. Später stellt sich heraus, dass der Mann durch ein zusammengeknäultes Tuch, das sich tief in seinem Rachen befand, erstickt ist. Warum tut jemand so etwas?
Georg Haubacher war das erste Opfer und es gibt noch weitere!
Das Hörbuch „Das Hexenmädchen“ wird von Axel Milberg vorgetragen, der das wieder auf seine unverwechselbare Art macht! Er hat diesmal ein breites Spektrum an Stimmnuancen in seinen Vortrag eingearbeitet, denn ein Teil der Handlung hat mit der Entführung von kleinen Mädchen zu tun und die Geschichte ist so geschrieben, dass man an den Gedankengängen und den Dialogen zwischen Opfer und Täter dabei ist. Grrrrr!
Besonders der „böse Part“ wird stimmlich von Axel Milberg so wiedergegeben, dass es einen gruselt! Einfach toll was er mit seiner Stimme ausdrücken kann.
Nils Trojan hat es dann außerdem mit dem Vermisstenfall der kleinen Sophie zu tun und damit nicht genug, ihre Freundin Julie ist kurze Zeit später auch wie vom Erdboden verschluckt.
Der Zuhörer hat es da besser, denn aus Sicht der Mädchen wird die Geschichte weitererzählt und im Verlauf dann eines  von ihnen tot aufgefunden. Nach der Obduktion steht fest, dass sie ebenfalls an einem Tuch im Mund erstickt ist!  Da wird Trojan hellhörig und er sucht nach Parallelen zwischen den Ofenmorden und den Vermisstenfällen……
Obwohl durch Axel Milbergs Vortragsweise das Zuhören ein Genuss ist, muss man hier wirklich sehr gut aufpassen, denn durch die vielen Mitwirkenden und teilweise nur angedeuteten Geschehnisse ist der Handlungsablauf manchmal etwas undurchsichtig. Die vielen Verdächtigen und falschen Fährten machen es dem Zuhörer nicht einfacher.  Aber nichtsdestotrotz ist düstere Spannung vorhanden und das Thema um das es hier geht brandaktuell.
Fazit: In Sachen Spannung sind Max Bentow und Axel Milberg ein tolles Team!
Read More
TOP

Frauke Scheunemann: Winston – Ein Kater in geheimer Mission

978-3-86231-288-7

Oliver Kalkofe schlüpft stimmlich in die Rolle von Winston, einem anfangs sehr verwöhnten Perserkater!
Ich hatte bereits das Vergnügen und habe Oliver Kalkofe live auf der Bühne erlebt. Da tourte er aber noch mit seinen Kollegen vom Frühstyxradio und war in einem ganz anderen Genre unterwegs.
Mit Krimis hat er sich ja im Fernsehen bereits durch die „Wixxer-Filme“ einen Namen gemacht und  als Synchronstimme von Garfield, kennt er sich ja schon mit Katzen aus, so dass ich auf das Hörbuch „Winston – Ein Kater in geheimer Mission“ sehr gespannt war.
Aus Sicht von Winston – der durchaus menschliche Züge aufweist – wird die Geschichte erzählt, die ich hier ein bisschen zusammenfassen will:
Mein Name ist Winston Churchill und ich bin eine Perserkatze. Ich lebe im Haushalt von Professor Hagedorn. Seine Haushälterin Olga bereitet mir immer etwas Leckeres zu Essen zu. Ich bekomme kein Futter aus der Dose!      Mauns….
Mal sehen was es heute gibt. Ich schleiche um die Beine von Ol..,  nein das sind nicht Olgas Beine!  Wer ist die fremde Frau in der Küche?

 

Bald stellt sich heraus, dass  die Frau Anna heißt und eine Tochter mit Namen Kira hat.  Als die beiden Frauen in den Haushalt bevölkern wird es turbulent im Leben von Winston, der eigentlich nur seine Ruhe  haben will. Doch das ist nicht so einfach, denn Anna  hat Probleme mit ihrem Exfreund, was dann auch noch die Polizei auf den Plan ruft.
Im Verlauf freundet Winston sich mit Kira an, die ihn dann auch mit nach draußen in den Hof zum Spielen nimmt. Dort lernt Winston Seinesgleichen kennen und muss erfahren, dass sie ihn für hochnäsig halten und nicht unbedingt mit ihm was zu tun haben wollen, bis auf eine schöne Katzendame mit Namen Odette….
Doch ein Ausflug ins Freie nimmt dann für Kira und Winston eine schlimme Wendung, denn durch einen nahen Blitzeinschlag, werden ihre beiden Körper vertauscht und so steckt nun Winston im Körper von Kira und umgedreht. Während sie versuchen das  irgendwie rückgängig zu machen, müssen sie so einige lustige Situation überstehen und ganz nebenbei noch einen Kriminalfall lösen….
Mehr will ich hier nicht verraten, denn obwohl dies Hörbuch eigentlich für Kinder ab 10 Jahren angedacht ist, hat es mir auch als großer Zuhörer viel Spaß bereitet, was natürlich auch mit der gelungenen stimmlichen Besetzung von Kater Winston in Form von Oliver Kalkofe zusammenhängt.  Mauns…

 

Fazit: Winston und Kalkofe sind ein tolles Team und die Geschichte nicht nur für kleine Zuhörer geeignet!

 

Read More