TOP

Mord auf Shetland – Pilotfilm & Staffel 1

Schon gleich bei den ersten Landschaftsaufnahmen, kam mir der Gedanke, wo liegen eigentlich genau die Shetland-Inseln?
Nun ein Blick in den Atlas und ein wenig Internet-Recherche später war ich schlauer:
Die Shetland-Inseln ist eine Inselgruppe die zu Schottland gehört und in der Nordsee und im Nordatlantik liegt. Die Orte bzw. Inselnamen, die hier in der Krimi-Serie vorkommen, sind real.
Die Landschaft ist wirkt düster und karg, teils flach, aber auch hügelig und die felsige Küste bildet den Abschluss.  Grün und braun sind die vorherrschenden Farben. Wind und die ständig wechselnden Wetterverhältnisse fließen in den Alltag der hier lebenden und arbeitenden Menschen hinein, die besonders auch durch ihre Sitten und Gebräuche geprägt sind, was hier als Rahmenhandlung in die Kriminalfälle einfließt. Zwar ist man in der modernen Technikzeit auf den Inseln angekommen, aber Handyempfang ist nicht überall gegeben und Funklöcher erschweren die Arbeit der Ermittler hier nicht nur einmal…..

Der auf Shetland geborene Ermittler DI Jimmy Perez, der nach dem Tod seiner Frau mit seiner Stieftocher Cassie zurück vom Festland auf die Inseln kommt, will hier neu anzufangen. Seine Eltern und der leibliche Vater von Cassie leben ebenfalls hier.
DI Perez ermittelt mit einem kleinen, aber feinen Team, das Köpfchen hat und das sich mit den Sitten und Gebräuchen und besonders mit dem hier lebenden Menschenschlag auf den Inseln sehr gut auskennt und auch mal ganz konsequent durchgreift, wenn es die Situation notwendig macht.

Gleich im Pilotfilm von „Mord auf Shetland“ muss DI Perez seinen kühlen Verstand einsetzen. Die Großmutter eines seiner Mitarbeiter wird erschossen aufgefunden. Ein paar alte Fotografien, die man im Haus der alleinlebenden Toten findet, führt die Ermittler in eine andere Zeitepoche und bei der Recherche innerhalb der in der Nähe lebenden restlichen Familie, der offenbar streitbaren Frau, ist Trauer nicht der erste Eindruck, der hier vermittelt wird….
Im nächsten Fall spielen ein grausiger Fund am Strand, ein etwas kauziger alter Mann sowie ein fast 20 Jahre zurückliegender Vermisstenfall eine besondere Rolle.
Besonders tragisch ist der nächste Fall für DI Perez, denn sein alter Freund der Journalist Jerry Markham taucht auf der Insel auf und man trifft sich auf einen Drink. Am nächsten Tag ist Jerry tot, offenbar kam er mit dem Wagen von der Straße ab und stürzte die Klippen herunter…. An einen Unfalltod glaubt Jimmy nicht, was sich  dann bald bestätigt….

Im hoffentlich nur vorerst letzten Teil dieser Serie kommt eine bekannte Vogelkundlerin ums Leben. Wegen eines schweren Sturms ist die Fährverbindung eingestellt worden. Per Flugzeug erreicht Jimmy nebst einer Kollegin Fair Isle und muss nun in der Mini-Besetzung versuchen den Mörder dingfest zu machen.
Jeder Fall für sich ist hier nicht auf den ersten Blick zu lösen, viele Steine müssen umgedreht werden und auch Zusammenhänge in der Vergangenheit spielen hier oftmals eine wichtige Rolle. Die privaten Situationen des Ermittler-Teams fließen in die Handlung hinein, stören aber nie, sondern passen zu dieser rundum gelungenen spannungsgeladenen Krimi-Serie, die übrigen auf die Romane von Ann Cleeves zurückgeht.
Landschaftlich beeindruckt diese Serie außerdem und ich hoffe die nächste Staffel lässt nicht zu lange auf sich warten.
Fazit: Nicht nur landschaftlich beeindruckt diese neue britische Krimi-Serie, die man nicht verpassen sollte und die hoffentlich bald fortgesetzt wird!
Read More
TOP

JD Sanders: Die Brücke – Liebe kennt kein Zurück

brücke cover canva

20 Jahre ist es her, dass Carol Judge Farncombe Richtung London verlassen hat. Nach dem Studium arbeitet sie jetzt dort als Anwältin.  Nun sucht sie Zuflucht bei ihren Eltern um Abstand zu ihrem Freund Charles zu bekommen…..
Gleich nach ihrer Ankunft im Ort ihrer Kindheit und Jugend zieht es sie an einen besonderen Platz, wo sie sich früher gern aufhielt.  Als es heftig zu regnen beginnt, ist sie in Nähe der alten Hängebrücke, als sie auf der anderen Seite eine Person ausmacht, dessen Umrisse sie jäh an ihre hier zurückgelassene Jugendliebe John erinnert, in dessen Schuld sie immer noch steht. Aber die Person hastet vorwärts und dreht sich auch auf ihr Rufen nicht um….
Helen ist Carols beste Freundin, die immer noch vor Ort lebt. Über die Jahre ist der Kontakt spärlich gewesen und deshalb freut sich Carol darauf sich abends mit ihr im Pub zu treffen.
Doch Helen erscheint nicht zur Verabredung. Am nächsten Tag wird ihre Leiche aus dem Wasser geborgen. Spekuliert wird über Selbstmord oder Unfall, aber im Verlauf der Handlung passiert dann noch einiges, was noch in eine ganz andere Richtung denken lässt….
Leider endet das Buch „Die Brücke“ viel zu schnell und ich kann kaum erwarten, wie es weiter geht…
Neben der Kriminalhandlung gibt es auch einige romantische Textpassagen, die gut ins Geschehen passen. Der Erzählstil ist von Anfang an flüssig, bildhaft und sehr fesselnd, so dass man ganz schnell in die Handlung abtaucht und sich an der englischen Küste wiederfindet.
Ich kann nur sagen, das Debut ist gelungen! Die hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung  kann dann durchaus seitenstärker sein!
Fazit: Spannende Krimi-Erzählung, die mit einem guten Schuss Romantik gewürzt ist und hoffentlich bald fortgesetzt wird! Sehr lesenswert!

 

 

 

Read More
TOP

Broadchurch – 1. Staffel –

Broadchurch1_BluRay_ORing-D-1_215

Wieder eine britische Kriminal-Serie, an der man nicht vorbeikommt und die Darsteller wussten bis kurz vor Schluss selbst nicht wer der Täter ist, dass erfährt man im Bonus-Material, wo sich das Filmteam zu einer ersten „Lesung“ zusammenfindet…
Broadchurch“ ist der Name einer Kleinstadt an der Küste Englands. Dort ist auf einmal nichts mehr so wie es war, denn am Strand wird die Leiche des elfjährigen Danny Latimer gefunden. Erst sieht es nach einem Sturz von der hohen Klippe aus, doch ganz schnell wendet sich das Blatt als festgestellt wird, dass es sich hier um Mord handelt!
Die ortsansässige Polizistin DS Ellie Miller und ihr neuer Chef Inspector Alec Hardy bilden ein etwas ungleiches Team, denn Elli kennt den toten Jungen sehr gut, da sie mit der Familie befreundet ist. Alec Hardy ist psychisch und körperlich angeschlagen und dieser Fall fordert ihn alles ab und hinterlässt Spuren bei seiner körperlichen Verfassung. Doch beide Ermittler wollen nur eins: Den Mörder von Danny Latimer zu finden.
Die Presse stürzt sich auf den Fall und bald ist jeder irgendwie verdächtig und die Polizei gerät durch den öffentlichen Druck in Zugzwang. Aber es müssen erst viele Ungereimtheiten aus dem Weg geräumt und viele Personen befragt werden. Auch die Familie von Danny wird durchleuchtet und plötzlich hat der Vater kein Alibi für die Tatzeit, auch Dannys bester Freund, der Sohn von DS Elli Miller, muss der Polizei Rede und Antwort stehen, denn auch er hat sich verdächtig gemacht. Schnell rückt dann der vorbestrafte Zeitungsverkäufer durch Presseberichte in Verruf und das geht nicht gut aus….
Viele Geheimnisse werden zu Tage gefördert denn Verdächtige gibt hier zu Hauf, so daß die Ermittler alle Hände voll zu tun haben und der Fall zerrt nicht nur an ihren Nerven…
Die Serie besteht ja aus acht Episodenteilen und während der ganzen Suche nach Danny Latimers Mörder herrscht eine angespannte Atmosphäre, die man gut nachvollziehen kann.
Doch der wahre Mörder kommt erst ganz zum Schluss aus seinem Versteck, so dass der Spannungsbogen sehr lange gehalten wird, was mir gut gefallen hat. Nur einen kleinen Minuspunkt muss ich hier anführen, denn das Warum der Tat bleibt etwas nebulös und wirkt etwas unglaubhaft bei der  so gut und einfühlsam erzählten Story, die auch besonders durch die darstellerische Umsetzung bzw. Besetzung punktet. 
Fazit: Mördersuche vom Feinsten, bitte mehr davon!

Hier geht es zum Trailer:

Read More
TOP

Kanada von oben – Teil 2

 

kanada-von-oben---teil-2_JPG-I3©TiberiusFilm

Nachdem mich die virtuelle FlugreiseKanada von oben Teil 1schon beeindruckt hatte, geht es jetzt weiter mit dem nächsten sechs Stationen:
Anfangs fliegt man über Quebeck, die flächenmäßig größte Provinz Kanadas. Ein kleiner Teil dieser Provinz wurde bereits in Teil 1 überflogen. Die Magdalenen-Inseln sind jetzt das Ziel. Diese Inselgruppe besteht aus zwölf Einzelinseln, wovon aber nur acht bewohnt sind. Die Entryinsel ist z.B. nur durch eine Fähre oder per Flugzeug erreichbar. Die Inselgruppe liegt im Südosten des Sank-Lorenz-Stroms und ist ein Paradies für Kite-Surfer. Das Inselarchipel birgt aber auch große Gefahren, was die 400 Schiffswracks ringsherum an der Küste verdeutlichen.

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F17©TiberiusFilm

Weiter geht der Flug in die östlichste Provinz nach Neufundland bzw. Neufundland und Labrador, wo z.B. der Signal Hill ein Überbleibsel und Mahnmal aus früheren Kriegszeiten ist.
Die ganze Provinz ist ein Wechsel an Landschaftsbildern von grünen Hügeln bzw. Bergen, einsamen Traumstränden und zerklüfteten Küstenformationen, die auch unterschiedliche Klimazonen zeigen, so dass durchaus Packeis zum Vorschein kommt.
Genau wie die Landschaftsunterschiede ist auch die Bevölkerung aus vielen Nationen zusammengewürfelt und man findet die Amtssprachen Französisch und Englisch neben vielen Dialekten, die genau wie die unterschiedlichen Kulturen mit ihren Traditionen und Eigenheiten das Gesamtbild Neufundlands ausmacht.

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F19©TiberiusFilm

Die nächsten beiden Abschnitte sind die Ostküste von New Brunswick und die Bay of Fundy.
Saint John ist die größte Stadt der Provinz New Brunswick und die älteste Stadt Kanadas. Erzählt wird über die sehr wechselhafte Siedlungsgeschichte, die diese Stadt hinter sich hat.
Die letzte Station ist die Bay of Fundy: Dort gibt ein Gezeitenphänomen, den wohl größten Tidenunterschied auf der Welt!

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F21©TiberiusFilm

Die musikalische Untermalung ist diesmal sehr angenehm und neben den abwechslungsreichen Landschaftbildern mit unzähligen Naturschutzgebieten und zeitgeschichtlichen Hinterlassenschaften sowie ihren multikulturellen Bewohnern ist diese Flugreise über einen kleinen Teil von Kanada wieder sehr informativ und man bekommt Fernweh bei so viel Schönheit.
Fazit: „Kanada von oben – Teil 2“ ist eine gelungene Fortsetzung der Doku-Reihe
Read More
TOP

Krischan Koch: Rote Grütze mit Schuss

978-3-86231-261-0

Bjarne Mädel (bekannt z.B. aus „Der Tatortreiniger“) liest diesen Küstenkrimi vor.  Damit hat man eine gute Wahl getroffen, denn er kann die urigen Typen, die in der Handlung vorkommen, sehr gut stimmlich wiedergeben.  Krischan Koch hat eine spannende Kriminalgeschichte geschrieben und dabei fein gezeichnete urige Charaktere erschaffen, so dass man sie sich gut vor Augen führen und ab und auch durchaus schmunzeln kann.
Wie bereits erwähnt ist es ein Küstenkrimi, der nach Fredenbüll in Nordfriesland führt.  Es ist ein beschaulicher kleiner Ort, wo kaum etwas Aufregendes passiert. Das Dorfleben findet zumeist bei Antje in der Kneipe statt, wo es als Spezialität „Rote Grütze mit Schuss“ gibt.
Der „Dorfsheriff“ heißt Thies Detlefsen und zu tun hat er wie gesagt kaum etwas. Und das ist sein Dilemma, denn wenn nicht endlich etwas Kriminelles passiert, droht die Schließung seiner Arbeitsstelle und somit seine Versetzung nach Husum.
Und dann auf einmal überschlagen sich die Ereignisse: Swantje ist weg!  Thies nimmt es nicht so ganz ernst mit diesem Verschwinden, denn bevor sie verschwand, war sie noch beim Friseur.
Doch dann wird es ernst! Der Bio-Bauer und Don Juan des Dorfes Jörn Brodersen wird tot in seinem Mähdrescher aufgefunden.
Thies ist ganz aufgeregt und macht Meldung bei höherer Stelle und bekommt Unterstützung in Form einer sehr gut aussehenden Kollegin aus Kiel mit Namen Nicole Stappenbek.
Die beiden werden zu einem guten Team in Sachen Ermittlungen, denn sie fördern so einiges zu Tage, was man in so einer beschaulichen Landschaft sicherlich nicht  erwartet hätte……
Eine Scheune birgt so manches Geheimnis und wenn man sie zum Treiben in ihr befragen würde, dann würden die Balken rote Flecken bekommen….
Dieses Hörbuch macht wirklich Spaß beim Anhören, denn es beinhaltet  neben Spannung, urige Typen, Lokalkolorit und ein neues Dream-Team in Sachen Ermittlungen, so dass man auf weitere Fälle hoffen möchte.
Fazit: Einfach herrlich, sollte man nicht verpassen!
Read More