TOP

Nancy Bush: Niemand kannst Du trauen

978-3-426-51809-0_Druck.jpg.35024393

Nach „Nirgends wirst Du sicher sein“ und „Niemals wirst Du ihn vergessen“ habe ich nun das dritte Buch aus der Reihe über Detective September Rafferty mit dem Titel „Niemand kannst du trauen“ verschlungen. Wie auch schon die beiden vorherigen Bücher kann man sich diesem Thriller nicht entziehen. Einmal angefangen zu lesen, fliegen die Seiten wieder nur so dahin, so dass Nancy Bush mit diesem Buch ein „Triple-Page-Turner“ gelungen ist.
Ein kleiner Einblick in die Handlung:
Nachdem September nach ihrer Schulterverletzung wieder einigermaßen genesen ist, will sie unbedingt wieder arbeiten, zumal nur wenige Kollegen einsatzbereit sind und das Verbrechen keine Pause einzulegen scheint: Ein toter Postbote wird nackt und nur mit einem Schild „bekleidet“, das um seinen Hals hängt, vor einem Postgebäude gefunden…
An Septembers ersten Arbeitstag wird erneut ein nackter Mann gefesselt  und wiederum mit einem Schild um den Hals vor einer Schule gefunden. Er selbst kann auf sich aufmerksam machen und so bringt man den unterkühlten Mann ins Krankenhaus, wo September ihn dann befragen will und sie muss feststellen, sie kennt diesen Mann, gehörte er doch einige Jahre lang zu ihrer Familie und nun bezeichnet sie ihn als ihren Ex-Stiefbruder. Der kann und will zu dem Täter keine Aussage machen und so können September und ihre Kollegen nur Vermutungen anstellen, die dann im Verlauf Gestalt annehmen, offensichtlich hängen beide Fälle zusammen, denn beide Männer scheinen ein dunkles Geheimnis zu haben…..
Während diese Ermittlungen schon viel Feingefühl verlangen und den Detectives so einiges abverlangen, wird die junge Jilly als vermisst gemeldet und in einem Park eine Frauenleiche gefunden….
Ein Teil der Handlung wird aus Tätersicht erzählt und die beiden oben erwähnten Männer sind nur zwei der Opfer, die für ihre Sünden „bestraft“ wurden, denn ein weiteres „Objekt“ ist schon auserkoren ……
Im Privatleben von September gibt es auch einige Veränderungen, was in die Fälle gekonnt eingewoben ist und deswegen auch nicht ablenkt oder gar stört.
Der Schreibstil ist flüssig, bildhaft und dadurch taucht man schnell ins Geschehen ein und kann sich schwer wieder davon lösen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, so muss ein Thriller sein!
Ob es eine Fortsetzung der Reihe gibt, bleibt hier offen. Ich für meinen Teil würde mir auf jeden Fall wünschen, dass Nancy Bush ihr Können in Sachen Thriller fortsetzt und es bald wieder etwas Spannendes von ihr zu lesen gibt.
Fazit: Nancy Bush ist mit diesem Buch der „Triple-Page-Turner“ gelungen!  Unbedingt lesen!
Read More
TOP

Lena Greiner /Carola Padtberg-Kruse: Nenne drei Nadelbäume

9783548375625_cover

Und wenn dann wie im Untertitel verankert: „Tanne, Fichte, Oberkiefer“ als Antwort kommt, stutzt hoffentlich der eine oder andere bzw. fragt sich: „Soll das ein Witz sein?“
Doch derjenige der die erste Antwort gegeben hat, meint es ernst und mancher Lehrer rauft sich die Haare.
Auf Initiative von „Spiegel Online“ waren Lehrerinnen und Lehrer aufgerufen die Stilblüten oder schrägen Antworten ihrer Schüler aus dem Unterricht bzw. aus Klassenarbeiten und Prüfungen einzusenden. Eine Flut dieser „Bonmots“ wurde eingesandt und in diesem Buch sind „die witzigsten Schülerantworten“ abgedruckt.
Die beiden Autorinnen haben aber nicht nur die „brilliantesten“ Einfälle z.B. aus den Fächern Deutsch, Geschichte, Politik, Biologie oder einiger Fremdsprachen einfach nur veröffentlicht, nein neben dem Amüsement darüber haben sie versucht, herauszufiltern, warum es zu „Blackouts“ des Gehirns so mancher Schüler/innen kommt. Sie haben etwas Ursachenforschung betrieben und ein Hinweis scheint der frühe Unterrichtsbeginn zu sein…
Ich möchte niemanden den Spaß nehmen dies Buch zu lesen, aber hier sind schon mal ein paar echte „Knaller“
Ein Beispiel für eine heimische Vogelart? Das Rotkäppchen.
Das weibliche Sexualhormon? Estragon.
Und welche Stände gab es eigentlich im Mittelalter? Na, Brotstände, Blumenstände und Gemüsestände.
Aber auch Stilblüten aus der Übersetzungshölle dürfen nicht fehlen.
He has a broken leg. – Er hat einen Brokkoli gelegt.
Eigentlich ist es doch bemerkenswert, welchen geistigen Irrungen und Wirrungen Lehrer ausgesetzt sind, zumal sie doch den Schülern eigentlich etwas beibringen wollen, doch bei manchen ist das irgendwie nicht richtig angekommen…
Dies Buch versetzt den Leser vielleicht auch zurück in seine eigene Schulzeit, denn da waren die Berge noch hoch, die man an Lehrnstoff zu bezwingen hatte.
Ich kann mich noch erinnern als im Schreibmaschinenunterricht ein kurzer Brief entworfen werden sollte, den ich dann mit freundlichen F ü ß en beendet habe.
Ich habe mich amüsiert beim Lesen des im Ullstein Verlag erschienen Buches „Nenne drei Nadelbäume“ und ein paar „Brüller“ waren bei den Schülerantworten schon dabei!
Fazit: Die gesammelten Stilblüten und Co. sind amüsant und lesenswert. Ein kleiner Hinweis auf dem Cover wäre noch gut, der vor den geistigen „Verwirrungen“ warnt 🙂 !

 

Read More
TOP

Inspector Banks – Staffel 2

Unbenannt
Wie ich bereits bei der ersten Staffel „Inspector Banks“ gehofft hatte, gibt es jetzt eine Fortsetzung der Serie. Allerdings muss gleich zu Anfang auf Annie Cabbot verzichtet werden, denn sie ist hochschwanger und sie wird durch DI Helen Morton ersetzt.
Alan Banks bekommt einen überraschenden Anruf von seinem Bruder Roy, der ihn um Hilfe bittet, da er in Schwierigkeiten steckt…
Eine junge Frau wird in ihrem Auto erschossen aufgefunden. Alle aus dem Team eilen zum Tatort, nur Alan Banks ist nicht erreichbar und so staunt das Team nicht schlecht als dann DI Morton vor Ort erscheint und die Ermittlungen übernimmt. Doch aller Anfang ist schwer und das Team hat so seine Schwierigkeiten mit der etwas speziellen Ermittlungsweise der „Neuen“.
Alan Bank bleibt unerreichbar und als dann bei der Toten im Auto eine Skizze und die Adresse von Alan Banks gefunden wird, rückt er bei DI Morton in den Focus der Ermittlungen und sie fahndet nach ihm!
Doch die junge Frau sollte nicht die letzte Tote gewesen sein, in deren Zusammenhang Inspector Banks eine wichtige Rolle spielt.
Wie sich der Fall dann aufklärt? Nun das sollte man als Fan britischer Krimis nicht verpassen!
Ein weiterer spannender Fall in dem ermittelt wird, befasst sich mit dem Tod eines Teenagers. Sie war Mitglied in einem Theaterworkshop und ihr Lehrer ist einer der Verdächtigen. Als dann auch noch ein weiteres Mitglied des Workshop getötet wird, hat das Ermittlerteam reichlich zu tun um diesen sehr komplexen Fall aufzuklären…
Inspector Banks – Staffel 2 “ überzeugt wieder mit spannenden und unterhaltsamen Fällen und einem Inspektor, dem man gerne beim Ermitteln zusieht. Auch an die Neue im Team hat man sich dann am Ende gewöhnt und ich könnte durchaus weitere Folgen dieser Serie vertragen.
Fazit: Gelungene zweite Staffel, die wieder mit spannenden Fällen punkten kann
Read More
TOP

Detachment

DETACHMENT_DVD_2D

Die Riege der Stars, die in diesem Film mitspielen ist Hollywood pur: Adrian Brody, James Caan oder auch Lucy Liu u.v.m.
Doch ein typischer Hollywood-Streifen ist dies nicht. Nach dem Film sitzt man da und muss das Gesehene erst einmal verarbeiten. Hochsensibel von allen Darstellern gespielt wird hier die Geschichte des Aushilfslehrers Henry Barthes (Adrian Brody).  Der hat Bindungsangst und sein letztes lebendes Familienmitglied ist sein an Demenz erkrankter Großvater, den er regelmäßig im Altenheim besucht.
Die Schüler der High School, die Henry bei seinem neuen Lehrauftrag unterrichten soll, sind sehr schwierig im Umgang. Einige haben Lernschwierigkeiten und kommen aus der sozialen Unterschicht mit Eltern, die sich nicht kümmern, sondern den Lehrern eher noch Vorwürfe machen, warum ihr Kind nichts lernt….
Henrys schwierige Kindheit wird in Einblendungen erzählt und man bekommt eine Ahnung davon, in welchem seelischen Dilemma er selbst steckt.
Nach einem angesetzten Elternabend, der nicht stattfindet, da kaum einer der Eltern Interesse zeigt, verbringt Henry einen netten Abend mit seiner Kollegin Sarah, die sich mehr auf Henry einlassen möchte, als er geben kann.
Eines Abends kreuzt die blutjunge obdachlose Prostituierte Erica seinen Weg und da er nicht mit ansehen kann, wie sie ihr Leben wegwirft, nimmt er sie kurzerhand mit zu sich nach Hause. Dort versorgt er ihre Wunden, die aus einer vermutlichen Vergewaltigung stammen und bringt sie anschließend zum HIV-Test in die Klinik. Erica blüht auf und möchte am liebsten bei ihm wohnen bleiben, was jedoch nicht möglich ist und er meldet sie bei den Behörden und sie kommt in ein Heim…
Meredith, eine übergewichtige Schülerin wird gehänselt und hat auch kein sonderlich warmherziges Zuhause. Durch aussagekräftige Fotocollagen erkennt Henry ihr Potential und ermutigt sie in der Schule anzustrengen um eine Zukunft zu haben. Dieses Entgegenkommen von Henry interpretiert  Meredith ganz anders als erwartet und es kommt zu einer folgenschweren Eskalation….
Hammerharter Stoff, der sehr eindrucksvoll und emotionsreich dargestellt wird.  Alle Schauspieler sind perfekt besetzt und ein besonderes Augenmerk fällt dabei auf die Figuren Henry und Erica. Der Film „Detachment“ spiegelt die Realität an vielen Schulen wieder, was einem zu denken geben sollte…
Fazit: Ein Film der beachtenswert ist und zum Nachdenken anregen sollte!
Read More