TOP

Amerikas Naturwunder

Amerikas Naturwunder_DVD_inl.indd
Über  drei  Jahre haben die Dreharbeiten zu dieser achtteiligen Dokumentation über  „Amerikas Naturwunder“ gedauert. Und man sollte sich unbedingt auch das Making of (Bonusmaterial) dieser beindruckenden Reise quer durch Amerika ansehen. Hier kommen die Tierfilmer dieser Doku-Reihe selbst einmal zu Wort oder sie wurden bei ihrer Arbeit von ihren Kollegen gefilmt. So kann man noch besser nachvollziehen unter welchen Bedingungen die Kameraleute ihre Aufnahmen gemacht haben, denn was im Zusammenschnitt dann dem Zuschauer präsentiert wird, ist harte und teils auch gefährliche Arbeit, denn es handelt sich ja um Wildtiere, die hier in ihrem natürlichen Lebensraum präsentiert werden und die sind auch schon mal unberechenbar oder verzaubern auch gleich ganze Filmteam. Man merkt, dass hier viel Herzblut und Begeisterung von Seiten der Kameraleute in diese Dokumentation eingeflossen sind, so dass hier der faszinierende Einblick in die Naturwunder Amerikas mit teils atemberaubenden Szenen so wunderbar gelungen ist.
Die acht Station sind auf zwei DVD’s verteilt und führen auf DVD 1 zum  Grand Canyon, in den Yellowstone-Nationalpark, die Everglades und zu den Smoky Mountains.

GRANDCANYON_27 ALA 05 Brooks Range YEL 10 Geyser Basin - Photo IVO NOERENBERG YOS 01 ALAIN LUSIGNAN - Yosemite NP 1

DVD 2 zeigt dann den Yosemite-Nationalpark, die Olympic Halbinsel,  die Saguaro Wüste,  die Gates of the Arctic und wie bereits oben erwähnt „Das Abenteuer“ bzw.  das „Making of“ dieser Reihe.

Gila WoodpeckerGSMNP 18, Black-chinned red salamander, copyright nautilusfilm and Doclights EVE 05 alligator babiesALA 16 Aurora Borealis

Ich kann noch nicht einmal sagen, welche Station dieser Reise quer durch den amerikanischen Kontinent mich ganz besonders begeistert hat, denn jeder „Haltepunkt“ hatte etwas Faszinierendes sowohl landschaftlich als auch in der Tier- und Pflanzenwelt. Es huschen die unterschiedlichsten Hörnchen-Arten durch die Bäume auf der Suche nach Nahrung und dabei schrecken sie nicht davor zurück, bei anderen Tierarten z.B.  einer besonderen Spechtart gleich mal das Vorratslager zu plündern.  Bären beim Fischfang in Alaska oder flirrende Kolibris in der erblühten Saguaro-Wüste sind nur einige Augenblicke, die mir im Gedächtnis geblieben sind.
Wildwasserrafting auf dem Colorado-River im Grand Canyon, die heißen dampfen Quellen im Yellowstone-Park, übrigens dem ältesten Nationalpark Amerikas oder auch die berühmten Everglades, die, wie man hier erfährt , kein – wie zumeist vermutet –  riesiges Sumpfgebiet sind, sondern der Zusammenschluss eines riesiges Flusssystems. Von der Olympic Halbinsel an der Grenze zu Kanada hatte ich bis dato nichts gehört und war beeindruckt welche unterschiedlichen Landschaftsformen hier zu finden sind….. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, aber das bleibt hier unerzählt.
Fazit: Beeindruckende virtuelle Reise zu den Naturwundern Amerikas, die man ohne Kofferpacken genießen kann!
Read More
TOP

Andrea Walter/Norbert Rosing: Deutschlands Küsten und Inseln

csm_produkt-11363_defb3a9783
Naturwunder an Nord- und Ostsee
Schon die ersten Momentaufnahmen, die Norbert Rosing hier in Bildern festgehalten hat, lassen einen in Wind, Wetter, Wasser und wundervolle Landschaften eintauchen und ich kann sagen, an einigen der abgelichteten Orte bin ich selbst schon gewesen und habe am Strand Muscheln und Steine gesammelt. 
Aus dem Bildband „Wildes Niedersachsen“ ist mir der Fotograph Norbert Rosing bereits ein Begriff und schon dort habe ich seine Fotographien bewundert.
Die Kreidefelsen auf Rügen begrüßen den Betrachter als erstes und eine Seite weiter geht glutrot die Sonne im Meer unter und man sieht noch etwas von der Küste Helgolands. Ein Bild von oben auf die Boddenlandschaft, die sich vor der Halbinsel Zingst erstreckt folgt danach. Diese Gegend ist ein Vogelparadies und bei einer Schifffahrt von Zingst nach Stralsund über den Bodden bin ich schon daran vorbeigekommen und habe die vielen Vogelschwärme erleben können.
Der Bildband fängt dann chronologisch mit der Nordsee mit niedersächsischen Wattenmeer an. Andrea Walter hat die informativen Texte verfasst und ihre Eindrücke zu den vielfältigen Landschaften aufgeschrieben.
Man begegnet Küstentieren wie z.B. Seehunden, die neben Möwen und Kormoranen auf den Sandbänken träumen oder wer schon einmal eine Wattwanderung gemacht hat, der weiß um die vielen Muscheln, (Einsiedler-)Krebse oder das andere Getier, was einem dort begegnet und erkennt es auf den Bildern hier wieder.
Nach über 100 Seiten Nordsee dreht sich dann alles um meinem persönlichen Favoriten, die Ostsee mit ihrer Küstenlandschaft sowie ihren Inseln wie z.B. Fischland/Darß/Zingst oder auch Usedom, denn hier ist immer das Meer zu sehen und nicht wie durch die Gezeiten bei der Nordsee immer mal wieder Ebbe.
Die  ausdrucksstarken Landschafts- und Tierbilder erzählen ihre eigenen Geschichten und als Betrachter kann man seine Phantasie beflügeln und sich in die Darstellungen hineinversetzen, als wäre man direkt vor Ort. Die Fotos sind zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten aufgenommen und haben mich persönlich in Erinnerungen schwelgen lassen, denn z.B. das Farbenspiel beim  Sonnenuntergang am Strand  ist beeindruckend und sehenswert.
All dies ist hier eindrucksvoll im Bildband „Deutschlands Küsten und Inseln“ zusammengestellt und wird durch die erklärenden und informativen Texte komplettiert. Die Bilder erzählen eigene Geschichten und ziehen den Betrachter einfach magisch an, was den einen oder anderen vielleicht sogar inspiriert diese Naturwunder zu besuchen!
Fazit: Nord- und Ostsee wurden hier in beeindruckenden Bildern festgehalten, die man immer wieder ansehen kann!
 
Read More