TOP

Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_DVD_Standard_888750035394_2D.600x600

Die Einleitungsmusik hatte mich erst vermuten lassen, dass der Film „Die große Versuchung“ irgendwo in Irland spielt, doch da hatte ich mich geirrt, denn es geht hier um die Bewohner des kleinen Hafenstädtchen Tickle Head auf einer neufundländischen Insel.
Da früher ihr Hauptarbeitgeber die Fischerei gewesen ist und man nun nicht mehr darauf zurückgreifen kann, muss eine neue Erwerbsquelle her und das ist nicht so einfach. Es gibt zwar einen großen Ölkonzern, der sich hier niederlassen würde, doch der stellt Bedingen und eine davon ist, daß ein Arzt vor Ort ansässig ist.
Da viele Bewohner mittlerweile resigniert haben und nicht mehr glauben, dass sich etwas ändern wird, sind schon einige abgewandert und arbeiten nun in der Stadt auf dem Festland.
Murray French (Brandon Gleeson) lebt sein ganzes Leben in diesem kleinen Hafen und will auch nicht weg. Ganz anders ist da seine Frau, die einen Job in der Stadt annimmt, ganz zum Unmut von Murray, der sich fortan daran macht mit List und Tücke den Ölkonzern in den Ort zu ziehen.
Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_05.600x600
Dann bekommt der kleine Küstenort eine Chance: Als Strafe für ein Reinreisevergehen wird der junge Dr. Lewis (Taylor Kitsch) für einen Monat auf die Insel geschickt um vor Ort den Arzt zu ersetzen.
Nun heißt es diese Chance zu ergreifen und den Arzt zum Bleiben zu überreden. Und die Bewohner sind einfallsreich und so wird ein Netz aus Lügen gesponnen, damit sich der Doktor wohl fühlt und allen voran Murray French.
Durch Abhören des Telefons versucht man so viel wie möglich über die Vorlieben des Doktors herauszufinden, denn der sehnt sich nach seiner Verlobten und telefoniert jeden Tag…..
Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_10.600x600
Zwischen Murray und dem Doktor entspinnt sich langsam eine Art Vater-Sohn-Beziehung, aber ob der Doktor nicht doch irgendwann die ganzen Lügen durchschaut und das schöne Kartenhaus zusammenfällt, bleibt hier unerzählt…
Mir hat der Film sehr gut gefallen und durch die wunderbare Landschaft und die wohlklingende musikalische Untermalung wurde die mit viel Humor angereicherte Handlung gut in Szene gesetzt. Die beiden Hauptdarsteller Gleeson und Kitch harmonieren gut miteinander und man hat das Gefühl sie hatten ihren Spaß beim Dreh.
Einen Blick hinter die Kulissen und Interviews mit den Darstellern gibt es als Bonus noch dazu.
Fazit: Empfehlenswerter Wohlfühlfilm vor schöner Kulisse und toller Besetzung
Read More
TOP

Kanada von oben – Teil 2

 

kanada-von-oben---teil-2_JPG-I3©TiberiusFilm

Nachdem mich die virtuelle FlugreiseKanada von oben Teil 1schon beeindruckt hatte, geht es jetzt weiter mit dem nächsten sechs Stationen:
Anfangs fliegt man über Quebeck, die flächenmäßig größte Provinz Kanadas. Ein kleiner Teil dieser Provinz wurde bereits in Teil 1 überflogen. Die Magdalenen-Inseln sind jetzt das Ziel. Diese Inselgruppe besteht aus zwölf Einzelinseln, wovon aber nur acht bewohnt sind. Die Entryinsel ist z.B. nur durch eine Fähre oder per Flugzeug erreichbar. Die Inselgruppe liegt im Südosten des Sank-Lorenz-Stroms und ist ein Paradies für Kite-Surfer. Das Inselarchipel birgt aber auch große Gefahren, was die 400 Schiffswracks ringsherum an der Küste verdeutlichen.

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F17©TiberiusFilm

Weiter geht der Flug in die östlichste Provinz nach Neufundland bzw. Neufundland und Labrador, wo z.B. der Signal Hill ein Überbleibsel und Mahnmal aus früheren Kriegszeiten ist.
Die ganze Provinz ist ein Wechsel an Landschaftsbildern von grünen Hügeln bzw. Bergen, einsamen Traumstränden und zerklüfteten Küstenformationen, die auch unterschiedliche Klimazonen zeigen, so dass durchaus Packeis zum Vorschein kommt.
Genau wie die Landschaftsunterschiede ist auch die Bevölkerung aus vielen Nationen zusammengewürfelt und man findet die Amtssprachen Französisch und Englisch neben vielen Dialekten, die genau wie die unterschiedlichen Kulturen mit ihren Traditionen und Eigenheiten das Gesamtbild Neufundlands ausmacht.

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F19©TiberiusFilm

Die nächsten beiden Abschnitte sind die Ostküste von New Brunswick und die Bay of Fundy.
Saint John ist die größte Stadt der Provinz New Brunswick und die älteste Stadt Kanadas. Erzählt wird über die sehr wechselhafte Siedlungsgeschichte, die diese Stadt hinter sich hat.
Die letzte Station ist die Bay of Fundy: Dort gibt ein Gezeitenphänomen, den wohl größten Tidenunterschied auf der Welt!

kanada-von-oben---teil-2_JPG-F21©TiberiusFilm

Die musikalische Untermalung ist diesmal sehr angenehm und neben den abwechslungsreichen Landschaftbildern mit unzähligen Naturschutzgebieten und zeitgeschichtlichen Hinterlassenschaften sowie ihren multikulturellen Bewohnern ist diese Flugreise über einen kleinen Teil von Kanada wieder sehr informativ und man bekommt Fernweh bei so viel Schönheit.
Fazit: „Kanada von oben – Teil 2“ ist eine gelungene Fortsetzung der Doku-Reihe
Read More