TOP

The Trust

cover_dvd_big

Die Besetzung mit Nicolas Cage und Elijah Wood in den Hauptrollen und Jerry Lewis in einer kleinen Nebenrolle, das ist schon mal ein guter Anreiz sich diesen Film anzusehen.
Allerdings kann ich „The Trust“ in keine genaue Film-Kategorie einordnen, denn zum ein spielen Cage und Wood hier zwei Polizisten, die auf den ersten Blick etwas naiv und nicht besonders engagiert wirken, was sich im Verlauf der Handlung allerdings dann doch sehr ändert, denn wenn sie in ihre eigene Tasche wirtschaften können, dann sind sich hellwach und scheuen keine Mühen. Andererseits ist hier durchaus auch Situationskomik mit eingebaut, die dann aber auch gleich wieder in knallharte Action umschlagen kann. Dieses Potpourri auf Action, Krimi und Humor wird durch die tolle Besetzung dann interessant und unterhaltsam, überrascht aber auch mit einem ungewöhnlichen Ausgang der gesamten Handlung:
Zum Inhalt:
Die beiden Cops David Waters und Jim Stone hatten im Leben bisher nicht viel Glück und so halten sie sich mit etwas undurchsichtigen Nebeneinkommen über Wasser. Da kommt ihnen Kommissar Zufall gerade recht, denn eine Quittung für eine größere Summe Bargeld führt die beiden zu einem Drogendealer. Als sie ihn beschatten, fallen ihnen einige merkwürdige Dinge auf und dann stolpern sie regelrecht über eine Kühltruhe, die allerdings mit einem Schloss gesichert ist…
Als sie diese Kühltruhe richtig betrachten, entpuppt sie sich als großer Safe und dann gibt es für die beiden kein Halten mehr und sie setzten alles daran um an den Inhalt dieses gut gesichterten Tresors zu kommen. Ganz so einfach ist dann ihr Vorhaben aber nicht, denn sie benötigen Spezialwerkzeug und außerdem gibt es noch einige Zeugen, die aus dem Weg geräumt werden müssen….
Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht, denn ich finde, wenn Nicolas Cage mitspielt, dann ist gute Unterhaltung garantiert, was auch hier wieder der Fall ist und dann noch Elijah Wood und Jerry Lewis als Mitwirkende, dass kann sich sehen lassen….
Als Bonus gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen und Nicolas Cage und Elijah kommen im Interview zu Wort.
Wer schon mal in den Film hineinschauen möchte geht es hier zum „Trailer
Fazit: Bunter Mix aus Action, Humor und Krimi, der durch die tolle schauspielerische Besetzung punktet.

 

 

 

 

Read More
TOP

Outcast – Die letzten Tempelritter

OUTCAST_Cover_BD2D
Den Hauptpart in diesem Film übernimmt Hayden Christensen als gläubiger Tempelritter Jacob. Sein Lehrmeister und lange Zeit sein Weggefährte ist Gallain, gespielt von Nicolas Cage. Was für eine Kombination!

OUTCAST_Die_letzten_Tempelritter_Szenenbild_02

Nach den sehr blutigen Kreuzzügen im 12. Jahrhundert,  die sie in den Orient geführt hat, geht jeder der beiden Kämpfer seinen eigenen Weg, denn sie haben irgendwie ihren Glauben an ihre frühere Bestimmung verloren…
Es gibt einen Filmschnitt und man befindet sich drei Jahre später in Asien, wo der kranke Herrscher sein Zepter an den 14-jährigen Zhao weitergibt, weil er Frieden für sein Land will. Doch es gibt noch einen Sohn mit Namen Shing, der seinen kleinen Bruder rachsüchtig vom Thron stürzen will. So muss Zhao in Begleitung seiner großen Schwester Lian fliehen…
Auf der Flucht  vor den Häschern ihres Bruders, der überall nur Chaos und Blut über das Land bringt, begegnen sich Zhao, Lian und der ehemalige Kreuzritter Jacob, der sich dann ihnen als Beschützer anschließt.
Doch drei gegen eine ganze Armee von schwertschwingenden Kämpfern ist eine große Herausforderung und nicht zu bewältigen, weshalb eine abenteuerliche Flucht beginnt….

OUTCAST_Die_letzten_Tempelritter_Szenenbild_03

Auch Gallain ist in Asien gestrandet und bald kreuzen sich die Wege der beiden Kämpfer wieder und gemeinsam wollen sie sich für den Frieden im Land einsetzen. Ob ihnen das gegen die Übermacht an schwarz gewandeten Kämpfern und ihrem Anführer Shing gelingt, bleibt hier unerzählt…
Outcast – Die letzten Tempelritter“ ist eine recht blutige abenteuerliche Reise in ein Jahrhundert, das lange vergangen ist. Schwertkämpfe und asiatische Kampfkunst treffen hier aufeinander und vermengen sich zu einem spannenden Historienfilm mit guter schauspielerischer Besetzung.
Fazit: Spannende, aber auch blutige Reise in ein von Machtkämpfen durchzogenes Jahrhundert

 

 

 

Read More
TOP

Joe – Die Rache ist sein

dvm001459d
Joe  (Nicolas Cage) hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich zu dem auch Knast und Alkohol gehören, doch in ihm steckt ein guter Kern und sein Gerechtigkeitssinn ist sehr ausgeprägt. Er betreibt irgendwo im Süden Amerikas einen kleinen Betrieb mit zumeist schwarzen Arbeitern, die Bäume für das Aufforsten vorbereiten. Eines Tages taucht der 15-jährige Gary bei ihm auf und fragt für sich und seinen Vater nach Arbeit. Nach einem Probearbeitstag zeigt Gary sein Geschick und Joe sagt ihm Arbeit zu.
Garys Leben ist nicht einfach, die Familie lebt in einem völlig heruntergekommenen Haus.  Sein Vater ist ein durchtriebener prügender Trinker. Die Mutter scheint unter Drogen zu stehen, denn sie hockt völlig apathisch in diesem verdreckten Haus. Garys Schwester hat irgendwann aufgehört zu sprechen, wahrscheinlich als Schutz um in dieser verwahrlosten Umgebung zu überleben.
Gary  ist fleißig und er kommt gern zur Arbeit, sein Vater hingegen ist faul und will auch dafür noch entlohnt werden. Lange geht das nicht gut und Joe will ihn nicht wieder beschäftigen. Doch Gary ist hartnäckig und kommt immer wieder um zu arbeiten und so freunden sich Joe und er an.
Garys Vater ist nicht nur ein brutaler Schläger, sondern um an Geld für Alkohol zu kommen,  schreckt er auch nicht davor zurück seine eigene Tochter gegen Geld an interessierte Männer zu verkaufen. Gary und Joe versuchen diesem Treiben ein Ende zu machen, was in einer folgenschweren Schießerei endet….

dvm001459d_3

 Joe – Die Rache ist sein“  ist ein düsterer und beklemmender Film. Durch die desolaten Familienverhältnisse mit einem trinkenden und prügelnden Vater ist der 15-jährige Gary ein Lichtblick in diesem Film.
Nicolas Cage in der Rolle des Joe zeigt hier eine ganz ungewohnte Seite seiner Schauspielkunst. Sein junger Kollege Tye Sheridan als Gary kann sich neben ihm gut behaupten und man hat das Gefühl „die Chemie stimmt“ zwischen den beiden Darstellern.
Fazit: Düster Einblick in menschliche Schicksale mit einem Nicolas Cage, der in einer ungewöhnlichen Rolle positiv überrascht!
Read More
TOP

Tokarev

ChineseZumMitnehmen_DVD

Kathleen, die 16-jährige Tochter von Paul Maguire – einem Mann mit krimineller Vergangenheit – trifft sich abends noch mit zwei Freunden bei sich zuhause. Paul hat schon lange mit seiner Verbrechenslaufbahn gebrochen und ist nun ein angesehener Geschäftsmann. Diesen Abend will er mit seiner Frau zum Essen gehen und die Jugendlichen bleiben allein zuhause.
Und dann passiert es: Maskierte dringen ins Haus ein und kidnappen Kathleen. Kurze Zeit später wird sie erschossen aufgefunden. Sie wurde mit einer russischen Waffe der Marke „Tokarev “ mittels Kopfschuss getötet. Pauls Welt bricht zusammen und er glaubt seine Vergangenheit holt ihn ein, denn die Russen hätten durchaus noch eine Rechnung mit ihm offen….
Nachdem Paul noch von einem seiner Freunde gebeten wird, doch die Polizei die Ermittlungen durchführen zu lassen, sinnt dieser auf Rache und macht mobil gegen seine früheren Feinde und auch Freunde, denn alle sagen, sie hätten nichts mit dem Tod von Kathleen zu tun….
Auch als schon einige Türen eingerannt und die Unterwelt ein paar Kriminelle weniger hat, wendet sich der ermittelnde Beamte (Danny Glover) an Paul und bittet ihn darum keine weiteren Schritte in Richtung Selbstjustiz zu machen. Doch Paul kann nicht anders….
szenenbild_DSC_8427
 Zusammengefaßt kann man sagen: Ein Vater sieht rot und geht über Leichen um den Tod seiner geliebten Tochter zu rächen und ab da wird es blutig, es gibt viele Tote, aber auch ein überraschendes Ende!
szenenbild_DSC_9259
Ach, was soll ich sagen, ich mag es wenn Niclas Cage in einem Film mitspielt, auch wenn mich diesmal an seiner Frisur etwas gestört hat, zu schwarz, zu unnatürlich. Aber das nur am Rande.

 

szenenbild_DSC_9418

Als Extras gibt es noch ein alternatives Ende und Interviews mit den Schauspielern.
Fazit: Niclas Cage, Peter Stormare und Danny Glover zusammen in einem Actionfilm, was will man mehr !

 

Read More