TOP

Au Schwarte! Schweinchens Best of!

1012637
Nun, was so für die lieben Kleinen auf dem Spartensender KIKA läuft, da bin ich nicht mehr up to date! Aber für Zeichentrick-, Trick- oder Animationsfilme/serien bin immer zu haben. Schon nach einigen Minuten von der DVD-Sammlung „Au Schwarte! – Schweinchens Best Of!“ war ich begeistert, wie liebevoll die Figuren gestaltet sind und was für schöne Geschichten man hier zu sehen bekommt.
Die flotte Musik im Vorspann der Serie und auch zwischendrin lässt schnell die Füße wippen und animiert zum Tanz….
Wie im Titel bereits verankert, dreht es sich in dieser liebevoll gestalteten Animationsserie um lustige und lehrreiche Geschichten, in deren Mittelpunkt Schweine-Opa Ringel steht, der seinen Enkeln Peter und Paul Geschichten erzählt, die zumeist mit folgenden Worten beginnen: „Als ich noch ein Jungschwein war und auf dem Ralu-Hof lebte…..“
Was jetzt folgt ist ein charmanter Rückblick in die Jugend von Opa Ringel, der als „Jungschwein“ in Irland mit seinen Freunden Hörnchen (einem kleinen Stier) und Entje (eine kleine Ente) reichlich Abenteuer erlebte, aber auch den einen oder anderen Streich ausheckt. Ebenfalls immer mit dabei ist Molly, die kleine Schwester von Ringel. Die Eltern der beiden Schweinchen müssen schon manchmal in ihre Trickkiste greifen, damit Ringel über das phantasiereiche Spielen mit seinen Freunden, dann auch seine Aufgaben auf dem Hof erledigt. Denn Eiereinsammeln bei den Hühnern oder Stallausmisten ist ja nicht so spannend.  Aber wenn Ringels Papa dann mit Hilfe von spannenden rätselhaften Zetteln seinem Sohn erlaubt mit seinen Freunden vor der „Arbeit“ noch auf Schatzsuche zu gehen, dann sind alle hellauf begeistert und merken dann erst zum Schluss, dass neben der Schatzsuche auch das Ausmisten des Stalls erledigt ist, denn um an den Schatz unter den Bodendielen des Stalls zu kommen, muss man erst einmal alles Stroh beseitigen……
Auf dem Ralu-Hof lebt auch noch eine Herde Schafe mit ihren „Anführer“ Willy, die dann noch zusätzlichen Spaß in die Handlung bringen…
Neben den 16 schönsten Geschichten rund um Ringel und Co. gibt es als Bonus auf den DVD`s dann auch immer noch kleine Rätsel in Form von „Bilder vergleichen“, die manchmal auch für ein „Erwachsenenauge“ eine Herausforderung sind…..
Die Kleinen werden sicherlich von diesen zauberhaften Geschichten begeistert sein, aber auch die mitanschauenden Erwachsenen werden bestimmt ihren Spaß dabei haben, zumal wenn sie erkennen, dass die Geschichten mit einem gewissen Augenzwinkern erzählt werden, denn wenn Ringels Mutter den frisch gebackenen Kuchen vermisst und dies vor den kleinen Naschkatzen verbergen muss, weil die im Vorfeld schon alles aufgeputzt haben, da braucht man schon Nerven und wie sie diese Situation dann gelöst hat, sollte man sich hier nicht entgehen lassen……
Fazit: Spannend und lehrreich für die Kleinen, mit einem Augenzwinkern betrachtet auch für Erwachsene, die sicherlich genauso ihre Freunde an „Schweinchens Best of“ haben werden!

 

Read More
TOP

Amelie Fried: Traumfrau mit Lackschäden

Traumfrau mit Lackschaeden von Amelie Fried

Das erste Buch „Traumfrau mit Nebenwirkungen“ über Cora Schiller endete mit ihrem 31. Geburtstag und da war sie schwanger und sie hatte kurze Zeit vorher ihre große Liebe Ivan kennengelernt, der genau wie sie schon einige Höhen und Tiefen im Leben durchgemacht hatte.
In „Traumfrau mit Lackschäden“ erzählt Amelie Fried die Geschichte über Cora Schiller weiter: Ihr 50. Geburtstag steht bevor und es ist in den letzten 20 Jahren viel geschehen:
Nachdem Cora und Ivan geheiratet haben und sie ihr gemeinsames Kind Paul haben heranwachsen sehen, ist die Zeit wie im Fluge vergangen und mittlerweile ist Paul 18 Jahre alt und gerade aus den Klauen seiner Mutter entkommen und wohnt nun in einer WG.
Cora ist wieder selbstständig, aber nicht mehr in der PR-Branche, sondern sie leitet eine Partnervermittlung. Ivan, der vielversprechende Künstler, hat sein Atelier behalten, wo er seine Bilder gestaltet.
Eigentlich scheint alles in ruhigen Bahnen zu laufen, doch dann hat Cora Geburtstag und ihre Gäste trudeln langsam ein. Als alle versammelt sind und alle mit Essen und Getränken versorgt sind, klingelt es zu vorgerückter Stunde an der Wohnungstür und Cora staunt nicht schlecht als plötzlich ihr ehemaliger Liebhaber Tim vor der Tür steht, den ihre Freundin Uli ganz spontan als Überraschungsgast eingeladen hat.
Dieses unverhoffte Wiedersehen hat im Verlauf der Handlung noch einige turbulente Folgen….
Als die Geburtstagsfeier beendet ist und alle Gäste gegangen sind und Cora glücklich über den gelungenen Abend ist, eröffnet ihr Ivan: „Ich bin sozusagen überdosiert… von Dir, vom Familienleben, von allem und ich brauche ein bisschen Abstand, ich brauche Zeit für meine Arbeit, ich ziehe ins Atelier“
Klatsch, die Ohrfeige hatte gesessen und Cora ist wie in Trance und hört nur noch die Wohnungstür hinter Ivan zuschlagen…..
Wie es weiter geht im Leben von Traumfrau Cora? Eins verrate ich hier noch: Es wird turbulent und nicht nur bei ihr, sondern irgendwie scheinen alle in ihrem Freundeskreis im Beziehungsstress zu liegen und es kommt an allen Fronten zu einer Krise.
Nachdem das erste Buch über die „Traumfrau“ bereits sehr unterhaltsam war, kann man die Fortsetzung als wirklich gelungen bezeichnen.  Durch die heitere Sprache und die nachvollziehbaren Ereignisse fühlt man als Leser mit der Traumfrau, sieht sie am Boden zerstört, sich Hals über Kopf in eine Affäre stürzen und am Ende völlig geknickt über ihr bisheriges Leben nachdenken.
Ich würde mir ein weiteres Buch wünschen, das Cora im Rentenalter beschreibt und sie dann über alle Turbulenzen in ihrem Leben herzlich lachen kann.
Fazit: Einmal angefangen zu lesen, kann man sich nur schwer von diesem heiteren Roman lösen
Read More
TOP

Marie Matisek: Alles Liebe oder Watt!

v250xv300shadow_Matisek Watt_300

Ein Sylt-Roman gelesen von Anna Thalbach, die sicherlich viele aus dem Fernsehen als Schauspielerin kennen. Hier beweist sie, dass sie ganz hervorragend ihre Stimme modulieren kann und ist eine sehr gute Wahl als Erzählerin dieses heiteren Romans.
In Silkes zieht mit ihren beiden Kindern – Jana 17 Jahre und Paul 12 Jahre – auf die Insel Sylt, wo sie ihre neue Stelle als Gemeindepastorin in Horssum antritt. Schon bei der Anreise kommt es zu Komplikationen und durch einen Auffahrunfall lernt sie den etwas blasierten Bauunternehmer Lars Holm kennen.
Während sie sich langsam im verschlafenen Horssum einrichtet und sie mit Oma Grete als Haushälterin – eine patente ältere Dame – und ihrem Enkel, der den Hof betreibt, langsam warm wird, muss sie feststellen, dass niemand anders als der hochnäsige Lars Holm ihr Nachbar ist.
Erstaunlicherweise ist nicht alles friedlich in diesem idyllischen Fleckchen: Es brodelt seit Jahren in der Bevölkerung wegen eines noch nicht gefundenen Erben eines heiß umkämpften Grundstücks.
Über die Jahre ist dieses Areal mittlerweile ein Naturparadies geworden, was den Naturschützer und Schürzenjäger Ommo Wilkes auf den Plan gerufen hat, denn er will verhindern, dass dort ein großer Sportpark entstehen soll, der für den im Ort kaum vorhandenen Tourismus förderlich sein soll.
Während Silke sich langsam einarbeitet und ihre Kinder sich erstaunlicherweise schnell integriert und seitens Jana verliebt haben, muss sich die Pastorin gegen die Avancen des schneidigen Ommo Wilkes wehren. Was ihr schwerlich gelingt und bei einem Volksfest kommt es zu einem öffentlichen Kuss zwischen den beiden, was nicht sonderlich gut bei ihren Kindern und Oma Grete ankommt…
Doch auch Oma Grete hat so ihre Geheimnisse und hinter die kommt Silke durch Zufall, als sie mit ihren Kindern alte Kirchendokumente entdeckt und da könnte es einen Hinweis auf den überall gesuchten Grundstückserben geben……
Es macht Spaß der Geschichte des Hörbuchs „Alles Liebe oder Watt?“ zuzuhören, da die lockere und mit Humor geschriebene Handlung über die Situationen, in die Silke einfach hineintapst,  die Zeit wie im Flug vergehen lässt.
Fazit: Unbeschwert und heiter geht es in diesem Hörbuch zu 
Read More