TOP

Mammon – Staffel 2

polyband VÖ 23.11.18

Ich kann mich an die vor einigen Jahren erschienene erste Staffel von „Mammon“ noch erinnern.
Nun ist mit acht Folgen „Mammon – Staffel 2“ erschienen. Der Untertitel „Politik und andere Verbrechen“ gibt schon Einblick ins Geschehen: 
Der norwegische Reporter Peter Verås ist eine der Hauptfiguren in der Handlung und wie in der ersten Staffel ist Jon Øigarden in die Rolle geschlüpft.
Zu Beginn der neuen Staffel kommt es in der Zeitungsredaktion in der Peter Verås arbeitet immer wieder zu Reibereien und Auseinandersetzungen zwischen seinem älteren Kollegen Mathiesen und dem durch seine Art und Weise oft aneckenden Journalisten Hammren, so dass Peter schon mal in den Disput eingreifen und ihren Streit schlichten muss….
Und dann wird Hammren brutal ermordet. Durch seine aufbrausende Art und seine teils unkonventionellen Recherche-Methoden hat er sich überall Feinde gemacht…
Peter und Mathiesen finden Hinweise darauf, dass Hammren offenbar einem Polit-Skandal auf der Spur war und der norwegische Ministerpräsident Woll und noch weitere Politiker rücken dabei in den näheren Fokus….
Während der Aufarbeitung des Mordes an dem umstrittenen Journalisten, dauert es nicht lange bis sich weitere brutale Morde ereignen, deren Opfer zu den obersten Kreisen der Regierung gehörten..
Anfänglich hatte ich etwas Schwierigkeiten zu verstehen, worum es bei dem ganzen politischen Hin und Her überhaupt geht, weswegen man genau zuschauen muss, damit man bei der anspruchsvollen Handlung nicht die Übersicht verliert.
Die Rollen sind mit bekannten Gesichtern/tollen Schauspielern aus nordischen Spielfilmen/Krimis besetzt, was mir gut gefallen hat.
Auch wer hier falsch spielt bzw. wer in dem Spiel um Macht und Einfluss tatsächlich mit offenen Karten spielt, bleibt lange Zeit unklar. Durch die vielen Wendungen in der Handlung kann man den Drahtzieher für die brutalen Morde kaum ausmachen und worum es bei der ganzen Geschichte überhaupt geht, entwirrt sich erst ganz langsam, weswegen auch das überraschende Ende dann doch erstaunt…
Fazit: Tolle Darsteller in etwas undurchsichtiger, aber auch anspruchsvollen Handlung, weswegen die Spannung leider etwas auf der Strecke bleibt

 

Read More
TOP

Jussi Adler-Olsen: Takeover

takeover-adler-olsen-jussi-9783862315390a
Das neue Werk von Jussi Adler-Olsen mit dem Titel „Takeover“ wird in der Hörbuchfassung, von Wolfram Koch vorgetragen, was mich persönlich schon einmal sehr gefreut hat.
Die Handlung ist im Jahr 1996 angesiedelt:
In den Niederlanden hat sich Peter de Boers Unternehmen auf die Zerschlagung von großen Firmen spezialisiert. Er selbst ist immer mal wieder in den Medien vertreten und diesmal weil er vor seinem Wohnhaus überfallen wurde.
Diese Nachricht sieht die Halbindonesierin Nicky Landsaat im Fernsehen und es macht „Klick“ bei ihr als sie das Foto von de Boer sieht. Sie setzt alles daran ihn kennenzulernen und durch einen Blick in die Zeitung erfährt sie, dass Mitarbeiter für sein Unternehmen gesucht werden. Bald ist sie Trainee bei Peter de Boer, der sich auf merkwürdige Weise von der jungen Frau angezogen fühlt.
In Peters familiären Umfeld gibt es so einiges was ihn angreifbar macht und auch Nicky hat familiäre Probleme, wovon ein gewalttätiger Vater und zwei sich prostituierende Schwestern nur ein kleiner Teil sind.
Dann kommt es im Verlauf dazu, dass de Boer einen Zerschlagungsplan für einen großen Konzern ausarbeiten soll. Die Drahtzieher dieses Wunsches bleiben erst einmal im Hintergrund. Als sich Peter weigert, wird er mit seiner Vergangenheit erpresst und ihm bleibt keine Wahl.
Da er allein operieren soll, es aber nicht will und kann, bringt er heimlich Nicky dazu ihm zu helfen. Anfangs geht das noch gut, aber als ihre Beteiligung auffliegt, entgeht sie nur knapp einem Mordanschlag…
Da Peter und Nicky  anfangs einem unsichtbarem Gegner gegenüberstehen, haben sie keine andere Wahl als sich nur aufeinander zu verlassen, denn wer Freund und Feind ist, verschwimmt allmählich….
Ein bisschen aufpassen muss man schon, wer hier alles involviert ist, denn da kommen Geheimdienste aller Couleur zum Einsatz, es geht u.a. um Terrorismus, Konflikte im Nahen Osten und um viel Geld.
Der Autor hat eine unterhaltsame, spannende, politisch angehauchte Geschichte geschrieben, in der dann auch noch zwei Menschen zueinander finden, was offensichtlich Kismet (vorbestimmtes Schicksal) ist.
Da ich mich mit den ganzen Machenschaften und den politischen Zusammenhängen nicht so gut auskenne, nehme ich diesen Teil der Handlung als so gegeben an.  Durch die Lesung von Wolfram Koch bleibt man aber immer dicht am Geschehen und kann auch die Personen sehr gut unterscheiden, was sehr hilfreich ist.
Fazit: Ein Paar, dessen Begegnung vorbestimmt ist, kämpft anfangs gegen einen unsichtbaren Feind und gerät als Spielball mitten hinein in ein Netz aus Erpressung und bösen Machenschaften, die bis ganz nach oben reichen.
Spannende Unterhaltung garantiert!
Was will man mehr? Na, weitere so spannende Geschichten ersonnen von Jussi Adler-Olsen, die dann durch Wolfram Kochs Lesung lebendig werden.
Read More