TOP

Michael Thode: Das stumme Kind

1_3_8_5_9_7_4_978-3-404-16988-7-Thode-Das-stumme-Kind-org

Schauplatz des Verbrechens ist ein kleines Dorf in der Lüneburger Heide. Der hier ansässige Kinderarzt Andreas Joost wird in seinem Haus auf sehr brutale Weise getötet. Seine Ehefrau findet ihn leblos in einer Blutlache im Zimmer der gemeinsamen Tochter Anna. Doch wo ist Anna? Eine großangelegte Suche wird nach dem dreizehnjährigen autistischen Mädchen gestartet. Es stellt sich die Frage, ist sie Zeugin der Tat oder auch ein Opfer?
Während der Suche nach Anna kommt es zu einem weiteren Mord. Thomas Wilke, ein umstrittener Rechtsanwalt und guter Freund von Andreas Joost wird in seinem Wohnhaus getötet. Er wird von seiner Haushälterin an Armen und Beinen gefesselt und in einer sehr ungewohnten Kleidung ermordet aufgefunden.
Da sich beide Opfer kannten wird der gemeinsame Nenner für die Morde gesucht, der sich dann nach einiger Zeit herauskristallisiert: Die beiden Männer verband ein düsteres Geheimnis und das heißt Anna!
Wie man aus dem Klappentext des Buches erfährt, ist nach zahlreichen Kurzkrimis, „Das stumme Kind“ nun der erste Kriminalroman aus der Feder von Michael Thode. Und der ist ihm wirklich gut gelungen! Von Anfang an lässt einen dieses Buch nicht mehr los.
Durch den sehr angenehmen flüssigen Erzähl- und Schreibstil kann man der  fesselnden Handlung sehr gut folgen.
Eine kleine Vermutung um was es sich hier handeln könnte, hatte ich nach einiger Zeit,  aber trotz aller Ahnung bleibt die Ungewissheit erhalten und erst zum Ende wird sichtbar, um was für ein kontrovers diskutiertes Thema es geht.
Dieses Erstlingswerk ist wirklich gut gelungen. Die Handlung ist anfangs pikant und offenbart dann menschliche Abgründe in vielerlei Hinsicht. Der Autor verliert sich dabei nicht in Nebensächlichkeiten, sondern die Spannung  und Ungewissheit bleibt bis zum Ende erhalten. Bitte mehr davon!
Fazit: Menschliche Abgründe und knisternde Spannung vereinen sich hier zu einem empfehlenswerten Krimi!
Read More
TOP

Sebastian Fitzek: Das Kind – Ungekürztes Hörspiel

Fitzek – Das Kind_DF_6_CDs.indd

Die Crème de la Crème der Hörbuchsprecher vereint dieses Hörspiel, das jetzt bei  LÜBBE Audio  erschienen ist. Die ungekürzte Fassung von „Das Kind“ sprechen:  Tanja Geke, Simon Jäger,  David Nathan, Sascha Rothermund, David Kunze und Thilo Schmitz u.v.m. Über sieben Stunden Spannung pur macht es zu einem Hörerlebnis der besonderen Art. Schon nach den ersten Minuten ist man im der Szenerie gefangen und bleibt es auch bis zum spannungsgeladenen Ende. Ich will hier nur einen kleinen Einblick in das Geschehen geben, denn entgehen lassen sollte man sich dies spannende Hörspiel nicht.
Zum Inhalt:
Der Rechtsanwalt Robert Stern  arbeitet erfolgreich in Berlin. Normalerweise trifft er seine neuen Mandanten nicht  nachts auf einem verlassenen Fabrikgelände. Doch die Umstände machen es erforderlich, denn sein neuer Mandant ist der 10 Jahre alte Simon Sachs. Er ist schwerkrank, denn er leidet unter einem Gehirntumor. Sein soziales Umfeld war vor der Einlieferung in ein Krankenhaus sehr schlecht,  er wurde verwahrlost in einer Wohnung aufgefunden.  Das allein ist schon tragisch, aber was Robert Stern dann von dem Jungen zu hören bekommt, verschlägt ihm die Sprache, denn Simon behauptet ganz standfest: „Ich habe getötet, ich bin ein Mörder. Ich habe einem Mann mit der Axt auf den Kopf geschlagen. Es war genau an dieser Stelle…“
Kann er dem Jungen glauben? Sind das die Auswirkungen des Tumors auf das Gehirn des Jungen oder ist etwas Wahres an seinen Behauptungen?  Es dauert nicht lange und der Rechtanwalt befindet sich in einem Verwirrspiel aus persönlichen Erinnerungen und  einem makabren  Einblick in die Pädophilen-Szene…
Fazit: Ungekürztes Krimi-Hörspiel vom Feinsten
Read More