TOP

Arne Dahl: Fünf plus Drei

Piper Verlag

Im September 2016 hatte ich hier den spannenden Page-Turner des schwedischen Erfolgsautors mit dem Titel „Sieben minus Eins“ vorgestellt, wo Arne Dahl sein „neues“ Ermittler-Duo Sam Berger und Molly Bloom präsentierte. Gemeinsam untersuchten die beiden das Verschwinden mehrerer junger Frauen und ermittelten bald in einem komplizierten Fall, der sie tief in ihre eigene Vergangenheit führte…
Dann erschien genau ein Jahr später das nächste Buch der Reihe mit dem Titel „Sechs mal Zwei“, wo Sam Berger und Molly Bloom in dem „großen weißen Nichts“ untergetaucht waren, da ihr vorheriger Fall in Geheimdienstkreisen für reichlich Wirbel gesorgt hatte…
Fand ich Band 1 noch sehr spannend, verlangte Band 2 mir doch einiges ab, da viele offene Fragen aus dem ersten Teil nicht beantwortet wurden und die Rahmenhandlung dadurch etwas undurchsichtig und verworren erschien, aber trotz allem sehr spannend aufgeschrieben war.
Nun ist endlich der dritte Band mit dem Titel „Fünf plus Drei“ erschienen und dieses Buch nimmt handlungsmäßig wie erhofft Bezug auf Teil 1 und 2 und ist wieder ein sehr spannender und „actionreicher“ Page-Turner geworden, in dessen Geschehen man gleich wieder problemlos eintauchen kann.
Aktuell ist Sam Berger anfangs allein im Einsatz, da Molly Bloom im Krankenhaus liegt….
Sam steht im Verdacht einen Mord begangen zu haben und daher kann nur verdeckt agieren, aber sein Einsatz wird dann sehr wichtig, denn eines der Frauen, die im ersten Teil der Reihe entführt wurden, ist immer noch nicht wieder aufgetaucht. Nur Sam verfügt über spezielle Kenntnisse in diesem Fall um die Frau aus den Fängen des ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters Carsten zu befreien, was ein sehr schwieriges Unterfangen ist…..
Und was dieser Handlungsteil mit einem geplanten terroristischen Anschlag in Schweden zu tun hat und welche Figuren aus anderen Büchern des Autors hier einen kurzen Auftritt haben, das sollte jeder Fan spannungsgeladener Literatur selbst herausfinden! Ich für meinen Teil habe diesen bis zum Schluss fesselnden Thriller genossen und gern gelesen, so dass ich ihn nur weiterempfehlen kann!
Fazit: Buch Nr. 3 der Reihe – die hoffentlich hier nicht zu Ende ist – überzeugt wieder durch fesselnde Spannung bis zum Schluss, so dass ich hier nur meine Leseempfehlung aussprechen kann!

 

Read More
TOP

Blutsbande

Cover_Blutsbande
Diese zehnteilige schwedische Serie hat es in sich: Wunderschöne Landschaftsbilder des Schärengartens vor Stockholm untermalt mit stimmiger Musik, doch die Idylle trügt,  denn auf einer dieser Inseln ist nicht alles eitel Sonnenschein:
Die Familie Waldemar  betreibt ein Gästehaus seit Generationen, zum jetzigen Zeitpunkt wird der Betrieb von Mutter Anna-Lisa und der Familie ihres Sohnes Oscar mit Frau Liv und und deren Tochter Cecilia am Laufen gehalten.
Anna-Lisa hat ihren beiden anderen Kindern, die vor vielen Jahren die Insel verlassen haben und ihre eigenen Wege gehen, eine Postkarte geschickt, auf der sie sie nach Hause beordert, woraufhin sich dann Jonna, die sich langsam als Schauspielerin etabliert und Lasse, der ein Restaurant in Stockholm betreibt, aber in Geldnöten steckt, mit gemischten Gefühlen auf den Weg machen.

Szenenfoto 4

 

Beim gemeinsamen Essen werden unterschwellige Spannungen unterschiedlichster Art zwischen den Familienmitgliedern spürbar. Im Anschluss daran bittet Anna-Lisa jedes ihrer Kinder einzeln zu einem Gespräch, in denen sie jedem eine Art verstecket Botschaft übermittelt: Oscar, es ist Zeit  zu vergeben; Lasse, Du musst Dich um sie kümmern und zu Jonna sagt sie: „Du bist nicht ich“….
Noch ehe jedes ihrer Kinder richtig verstanden hat, was diese versteckte Botschaft für jeden von ihnen zu bedeuten hat, verschwindet Anna-Lisa mit dem Boot und wird später tot aufgefunden….
Ist diese Nachricht ein Schock, erschüttert Anna-Lisas Testament dann noch mehr, denn sie hat verfügt, dass ihre drei Kinder nur erben, wenn sie alle gemeinsam das Gästehaus eine Saison lang führen…. Ob das gut geht?
Was jetzt folgt ist spannend wie ein Krimi, geht es doch um verborgene Gefühle, dunkle Familiengeheimnisse, die nicht ans Licht kommen dürfen und um die Geschwister Waldemar, von denen jeder eigentlich im Leben nie richtig Fuß fassen konnte bzw. irgendwie gestandet ist….
Mit tollen Schauspielern besetzt, in einer wunderschönen Landschaft gefilmt, mit stimmiger Musik untermalt und durch die anfangs undurchsichtige, gefühlsmäßig aufrührende dunkle Familiengeschichte ist „Blutsbande“ eine wirklich sehenswerte spannungsgeladene Serie. Und ich hoffe, dass man sie baldmöglichst fortgesetzt, bleiben doch am Ende noch viele Fragen offen…
Fazit: Packende geheimnisvolle  Familiengeschichte, die wie ein Krimi aufgemacht ist und von der man durchaus noch eine Fortsetzung vertragen kann
Read More