TOP

Harlan Coben: Das Grab im Wald

Das Grab im Wald von Harlan Coben

Mein erster Kontakt mit dem Thrillern von Harlan Coben war das Hörbuch „Wer einmal lügt“. Das hatte mich so begeistert, dass ich jetzt nach und nach begonnen habe, seine Bücher zu lesen.
Ich finde Dich“ machte da den Anfang, dann folgte „Ich vermisse Dich“, „Kein Sterbenswort“ und jetzt „Das Grab im Wald“. Keines der Bücher konnte ich aus den Händen legen, hatte ich einmal angefangen zu lesen.
Auch diesmal habe ich die Seiten nur so verschlungen, denn die sehr anschauliche Erzählweise des Autors ist fesselnd, nimmt er doch den Leser mit an die Orte des Geschehens und man durchläuft mit dem Erzähler – in diesem Fall Bezirksstaatsanwalt Paul „Cope“ Copeland – die Höhen und Tiefen seines Lebens:
Als zwei Polizisten ihn bitten einen Blick auf einen Toten zu werfen, glaubt Cope anfangs noch es habe etwas mit seiner Arbeit zu tun. Doch das ändert sich schnell, denn der Tote, der laut seiner mitgeführten Papiere Manolo Santiago heißt, ist – da ist sich Paul Copeland sehr sicher –  jemand aus seiner Vergangenheit und sein richtiger Name ist Gil Perez und er ist eigentlich, genau wie Pauls Schwester Camille seit 18 Jahren tot!
Während eines Aufenthalts in einem Feriencamp wurden die beiden nebst zwei weiteren Jugendlichen vom Campmitarbeiter Wayne Steubens ermordet. Die Leichen von Gil und Camille wurden jedoch nie gefunden, es wurde vermutet, dass der Mörder sie irgendwo in dem großen Waldgebiet verscharrt hat…
Cope ist sich sicher, dass Gil Perez jetzt vor ihm im Leichenschauhaus liegt, doch dessen Eltern sind da ganz anderer Ansicht und beharren auch nach einem persönlichen Gespräch darauf, dass der Tote nicht Gil ist…..
Wer hat nun recht??? Paul will es unbedingt herausfinden, denn wenn Gil noch gelebt hat, was ist dann mit seiner Schwester passiert?
Das Abtauchen in die Vergangenheit wird für Paul Copeland sehr schmerzlich und am Ende steht er vor einen großen Scherbenhaufen an Emotionen und nichts ist mehr so wie es einmal war….
Ich bin noch ganz überwältigt von dieser Story, die so realistisch geschrieben wurde, dass man durchaus ein wahres Geschehen vermuten könnte…
Fazit: Harlan Coben ist ein fabelhafter Geschichtenerzähler, der es meisterhaft versteht seinen Leser in den Bann zu ziehen und man tranceartig die Seiten verschlingt! Unbedingt lesen!
Read More