TOP

Vera – Ein ganz spezieller Fall – 3. Staffel

0210613ER2_Vera_Staffel3_Cover_RGB_300dpi[1]
Lange brauchten  diesmal die Fans von DCI Vera Stanhope nicht auf eine Fortsetzung der Serie warten. In der mittlerweile dritten Staffel ist sie wieder voll in ihrem Element und nebst ihrem treuen Kollegen DS Joe Asworth und dem dazugehörigen Team, dass sich mittlerweile an ihre etwas ruppige Art gewöhnt hat, gibt es wieder vier interessante knifflige Fälle zu lösen:
Viele zuerst nicht zusammengehörige Handlungsstränge sind Bestandteil der ersten Folge: In einem Lkw werden Menschen geschmuggelt, dann fallen Schüsse. Ein kurz vor der Pensionierung stehender Chirurg wird getötet und seine Frau schwer verletzt. Die beiden Töchter des Paares, wovon eine aus dem Irak stammt und adopiert wurde, werden entführt. Welch komplizierter Zusammenhang sich am Ende dann herauskristallisiert, diese harte Nuss muss Vera erst einmal knacken….
In Fall Nr. 2 wird für drei Freundinnen ein geschenkter Wochenendaufenthalt in einem tollen Ferienhaus  zum Alptraum, denn es fallen plötzlich Schüsse und eine der Frauen wird getötet….
Um eine brennende menschliche Fackel, die dann in ein nahes Gewässer stürzt, geht es im dritten Teil. Eine Gruppe Jugendlicher versucht vergeblich zu helfen.
Die Ermittlungen ergeben, dass der Tote kein sonderlich netter Mensch war und seine Ex-Freundin, die er gestalkt hat, ist sogar froh über sein Ableben…
Ganz besonders knifflig ist Fall Nr. 4, denn es wird ein Mann, der zuvor in einer Bar eine Frau aufgerissen hat, in einer Seitengasse des Lokals niedergestochen.
Nur sein Vorname ist anfangs bekannt, doch schnell stellt sich heraus, er war ein ehemaliger Polizist, der wohl des Öfteren Frauen abgeschleppt hat. In seinem Wagen findet man dann eine größere Summe Bargeld und mehrere Prepaid-Handys, von denen allesamt die Anruflisten gelöscht wurden, bis auf eine. Dieser Kontakt ist dann entscheidend für die Ermittlungen….
Zwischenmenschliches Geplänkel ist weiterhin nichts für Vera, doch daran hat sich ihre Umgebung schon gewöhnt, denn ihre Ermittlungserfolge, die sie durch ihre Sturheit und Verbissenheit vorweisen kann, sprechen für sie, was am wichstigsten ist.
Musste man zu Anfang der Serie sich noch etwas an die Art und Weise und besonders den Sarkasmus der Ermittlerin anfreunden, ist es jetzt bei „Vera: Ein ganz spezieller Fall – Staffel 3 “ überhaupt kein Problem mehr.
Das die Figur von DCI Vera Stanhope mittlerweile einen festen Platz unter den beliebten britischen Ermittlern hat, kommt natürlich auch durch die wunderbare Darstellung von Brenda Blethyn, die es geschafft hat, dass man für die eigenwillige Ermittlerin mittlerweile Sympathie empfindet.
Fazit: Auch in Staffel 3 wird der hohe Anspruch der Serie gehalten und mittlerweile hat DCI Vera Stanhope einen festen Platz bei den immer wieder gern gesehenen britischen Ermittlern! Bitte mehr davon!

 

 

Read More