TOP

Raymond Khoury: Furia

978-3-86231-524-6-380x340
Die Hörbuchausgabe von „Furia“ wird von den zwei exzellenten Sprechern Simon Jäger und David Nathan vorgetragen. Was für mir persönlich schon ein großer Anreiz war um dieses Buch überhaupt anzuhören, da ich vom Autor bisher noch nichts gehört bzw. gelesen habe.
Zum Inhalt:
Sean Reilly ist ein FBI-Agent, der in New York in einem Mord- und in einem Vermisstenfall ermitteln muss. Durch einen Sturz aus einem Fenster wurde ein Mitarbeiter des russischen Konsulats getötet. Es stellt sich heraus, dass er gestoßen wurde. Merkwürdigerweise ist der Inhaber der Wohnung, aus deren Fenster der Mann gefallen war,  ein Physiklehrer mit Namen Leo Sokolov, wie vom Erdboden verschluckt.
Im Verlauf der Handlung bekommt Agent Reilly Unterstützung von einer attraktiven Agentin des russischen Geheimdienstes, mit der er dann zusammen nach dem Vermissten sucht, der offensichtlich jemand ganz anderes ist, als er allen weißmachen wollte…
Der Inhalt eines alten Tagebuches, das in die Zeit des russischen Zaren führt, als der berühmt berüchtigte Wunderheiler Grigori Jefimowitsch Rasputin dort von sich reden machte, fließt in die Handlung ein, was ich für meinen Teil aber etwas verwirrend fand.
Die tolle Sprecher-Besetzung hat mit sehr geholfen, bei dieser komplexen Handlung überhaupt den Überblick zu behalten, denn es wimmelt hier nur so von Agenten, Geheimdiensten und es wird in der Gegenwart erzählt und aus einem alten Tagebuch vorgelesen und die Ereignisse von damals kommen dann auch in der Gegenwart zum Tragen….
Puh, doch am Ende der Geschichte blickt man dann doch noch etwas besser durch und Vieles erklärt sich und es kommt zu einem Show down, der dann für mich in Richtung Science Fiction abdriftet, denn es geht um Gedanken-kontrolle und ein futuristisches Gerät, dass großen Schaden anrichten kann, wenn es in die falschen Hände gelangt….
Ich für meinen Teil habe das Duo Simon Jäger und David Nathan als tolle Kombination empfunden und kann mich nur bei den beiden bedanken, dass sie mir durch ihre Vortragskunst, das Hin- und Herswitchen zwischen den Geheimdiensten, den Agenten und der gesamten Handlung nachvollziehbar gemacht haben.
Fazit: Tolles Sprecherduo (Simon Jäger/David Nathan), dass einem hilft die sehr komplexe Handlung zu entwirren

 

 

Read More