TOP

Der Falke und der Schneemann

OFDb VÖ 25.06.20

Dieser Filmklassiker aus dem Jahr 1985 kommt nun endlich in der Blu-ray-Version für das Heimkino auf den Markt.
Der Falke und der Scheemann“ beruht auf einer wahren Begebenheit und erzählt die Geschichte, der seit ihrer Kindheit befreundeten jungen Amerikaner Christopher Boyce (Timothy Hutton) und Daulton Lee (Sean Penn), die beide aus gut situiertem Elternhaus stammen, aber eigentlich noch nicht so richtig wissen, in welche Richtung sie beruflich ins Leben einsteigen wollen.
Christopher bekommt dann einen Job bei der Firma RTX, wo er im Verlauf ein neues Arbeitsfeld erhält. Dort hat er dann Zugang zu Papieren, die strengster Geheimhaltung unterliegen. Bald stößt er auf Dokumente, die die Politik der US-Regierung betreffen und die Wirkkreise der CIA in ein ganz anderes Licht rücken und Christophers Weltanschauung ins Wanken bringen.
Daulton Lee hält sich zum Leidwesen seiner Eltern mit Drogendeals über Wasser….
Christopher fängt an die geheimen Papiere zu kopieren und er tut sich mit seinem alten Kumpel Daulton zusammen um dann die brisanten Dokumente an die Sowjetunion zu verkaufen…..
Nun, wie lange das gut geht und welche Konsequenzen dann später auf die beiden „Spione“ warten, bleibt hier unerzählt….
Wenn man bedenkt wann dieser Film in die Kinos kam und dass die beiden Hauptdarsteller Timothy Hutton und Sean Penn gerade am Anfang ihrer Karriere standen, merkt man erst einmal wie schnell die Zeit vergangen ist. Beide Darsteller schlüpfen gekonnt in ihre Rollen und der gesamte Film steht und fällt mit ihrer gelungen Performance. Auch wenn dieser Film kein Spionagethriller im eigentlichen Sinne ist, kann sich die digitale Überarbeitung auf jeden Fall sehen lassen!
Außerdem darf man bei diesem Filmklassiker vergessen, dass hier „Real Crime“ verfilmt wurde, auch wenn die Geschichte einem oberflächlich betrachtet etwas naiv und nicht durchdacht erscheint, ist sie doch für die beiden „Spione“ Christopher Boyce und Daulton Lee nicht ohne weitreichende Konsequenzen geblieben……
Auch die Nebenrollen sind u.a. mit David Suchet oder Lori Singer mit bekannten Darstellern besetzt.
Musikalisch ist hier übrigens der David Bowie Hit „This ist not America“ verankert und in den EXTRAS gibt es noch reichlich Material zu sichten wie u.a. einen Blick hinter die Kulissen.
Fazit: Sehenswerter Filmklassiker, der darstellerisch punktet und nun endlich auf Blu-ray für das Heimkino verfügbar ist!

 

Read More
TOP

Playing God – Ruf aus der Hölle

Dieser Film wurde bereits 1997 produziert und ist jetzt auf Blu-ray erschienen.  Man sieht eine junge Angelina Jolie neben Timothy Hutton und dem Hauptakteur David Duchovny (vielen bestimmt bekannt als Agent Mulder aus Akte X), der in diesem Gangsterfilm den ehemaligen Chirurgen Eugene Sands spielt. Da er das verlangte extrem hohe Arbeitspensum im Krankenhaus nur mit Hilfe von Drogen bzw. Aufputschmitteln durchhalten konnte, hat er seine Approbation verloren, denn es kam zu einem tödlichen Zwischenfall während er operierte und er nachweislich unter Drogen stand…..

Gerade als er sich mal wieder in einer Bar „Nachschub“ an Drogen holen will, kommt es dort zu einer Schießerei, wo vor seinen Augen ein Mann von einer Kugel getroffen und schwer verletzt wird. Niemand ruft einen Krankenwagen und jemand ruft „Keine Polizei“. Der Arzt in ihm erwacht und es hat ihm offensichtlich gefehlt „Gott zu spielen“. Während er dem Angeschossenen für die Umherstehenden auf spektakuläre Weise bzw. mit einfachen Utensilien hilft, assistiert ihm eine schöne junge Frau, ohne dass der ehemalige Doktor ahnt, was seine  Hilfe für Auswirkungen dann im Verlauf für ihn hat…

 

Während er sich nach dieser „Not-Op“ wieder zuhause seiner Betäubung widmet, dauert es nicht lange und zwei Männer schnappen sich den umdämmerten Doc und verfrachten ihn in ein Auto. Einige Zeit später befindet er sich irgendwo am Strand und er lernt den Gangster-Boss Ray und dessen Freundin Claire kennen. Claire ist die Frau die ihm in der Bar assistiert hatte. Ray will sich unbedingt für Eugenes Hilfe erkenntlich zeigen und er bietet ihm einen Job an, denn in seinen Kreisen ist es immer gut, wenn man einen fähigen Arzt an der Seite hat…
Nach anfänglichem Zögern nimmt der Doc den Job an und ab jetzt fängt der Film erst richtig an….
Besonders gut fand ich, dass David Duchovny seine bekannte Synchronstimme aus „Akte X“ hatte. Die Handlung des Films „Playing God“ haut einen nicht unbedingt vom Stuhl, es ist eben ein Gangsterfilm, wo Kugeln fliegen, Drogen eine Rolle spielen und natürlich reichlich Arbeit für den Doktor „auf den Tisch“ kommt. Nichtsdestotrotz ist er unterhaltsam und durch das Star-Aufgebot durchaus sehenswert.
Fazit: Durchschnittlicher Gangsterfilm, der durch das Star-Aufgebot dann aufgewertet wird und so punkten kann!

 

 

 

Read More