TOP

Mord auf Shetland – Staffel 3

Edel Motion VÖ 17.04.20

Douglas Henshall schlüpft erneut in die Rolle des Ermittlers Jimmy Perez, der auf Shetland geboren wurde und nun bereits einige Zeit wieder dort lebt.
DI Perez nebst seinem Ermittler-Team um Alison „Tosh“ McIntosh und Sandy Wilson bekommen diesmal einen sehr kniffligen Fall „auf den Tisch“, der besonderes Fingerspitzengefühl erfordert.
Vor 23 Jahren wurde Thomas Malone zu lebenslanger Haft wegen Mordes an Lizzy Kilmuir verurteilt, aber nun ist er aufgrund eines erfolgreichen Berufungsverfahrens wieder ein freier Mann und er ist zurück in seinem Heimatort, wo er allerdings von den Ortsansässigen nicht unbedingt freundlich empfangen wird.
Der damals zuständige und DI Perez Vorgänger Drew McCall war von Malones Schuld fest überzeugt und er versucht aktuell auch diesbezüglich Einfluss auf die Ermittlungen zu nehmen, da der Mord an Lizzy Kilmuir neu aufzurollt wird. Während die alten Akten durchforstet werden, kommen DI Perez die damaligen Verhörprotokolle merkwürdig vor und im Verlauf gibt es Hinweise darauf, dass nicht allen damaligen Spuren nachgegangen wurde, da Thomas Malone ja dann Mord gestanden hatte…
Doch nicht nur der alte Mordfall muss genauestens neu untersucht werden, sondern nach einem örtlichen Folk-Festival ist plötzlich Sally, die Tochter des ehemaligen Ermittlers McCall spurlos verschwunden und ganz schnell richtet sich der Blick der Bevölkerung und der Hass des Vaters erneut auf Thomas Malone….
Doch wer die Serie von Anfang an verfolgt hat, weiß, dass es hier nie auf den ersten Blick einen Schuldigen gibt, dazu sind die Kriminalfälle zu komplex. Besonders durch die zwischenmenschlichen Verbandelungen und dem rauen Charme der Shetland-Bewohner, die sich auch durch Wortkargheit auszeichnen, weswegen der Blick hinter die Kulissen meist schwierig ist, hat das Ermittler-Team keinen leichten Job. Doch durch Jimmy Perez besonnene Art und durch sein engagiertes sympathisches Team gelingt es dann Dinge zu hinterfragen und  zu durchschauen. Bis alle „Steine umgedreht“ sind dauert es etwas, aber die Spannung wird bis zuletzt gehalten und der Zuschauer mit einem unvorhersehbaren Ende überrascht!
Nachdem Staffel 2 schon eine spannende Steigerung war, kann ich nur sagen, diese Serie wird von mal zu mal  besser und die aktuelle Staffel „Mord auf Shetland“ ist ein gelungenes Highlight und punktet nicht nur durch die Landschaftskulisse, sondern auch mit einem „alten Fall“, der nach 23 Jahren immer noch die Bewohner beschäftigt, den Mörder umtreibt und den Zuschauer mit einem verblüffenden Ende überrascht, so dass hier Spannung von Anfang bis Ende garantiert ist. Für mich kann es in dieser Form gern weitergehen und es darf gern noch Staffel 4, 5 usw. geben!
Fazit: Diese Serie wird von mal zu mal besser! Staffel 3 überzeugt in puncto Spannung und mit einem unvorhersehbaren Ende, so dass man hier schon von einem ganz besonderen Serien-Highlight sprechen kann! Bitte weiter so!
Read More
TOP

Mord auf Shetland – Staffel 2

Edel:Motion VÖ 19.07.19

Im April 2017 hatte ich den Pilotfilm und die erste Staffel von dieser –  auf den Romanen von Ann Cleeves basierenden – Serie hier vorstellt und auf eine baldige Fortsetzung gehofft.
Nun, etwas warten musste man schon auf den nächsten Einsatz von von DI Jimmi Perez und seinem Team, aber nun gibt es mit Staffel 2 eine in drei Teile gesplittete Fortsetzung vonMord auf Shetland“.
Man braucht für die neue Staffel keine Vorkenntnisse, hat aber als Krimi-Fan etwas verpasst, denn spannend und sehenswert ist „der Beginn“ auf jeden Fall!
Der auf Shetland geborene Ermittler DI Jimmy Perez, der nach dem Tod seiner Frau mit seiner Stieftocher Cassie zurück vom Festland auf die Inseln kam, wo auch Cassies leiblicher Vater lebt, kommt langsam mit dem hier lebenden Menschenschlag zurecht. Seine ruhige und besonnene Art mit Menschen umzugehen ist sehr angenehm und hier werden Fälle mit Köpfchen und Gespür gelöst. Sein gut ausgesuchtes Team besteht aus Alison „Tosh“ McIntosh und Sandy Wilson, die ihn gekonnt bei allen Ermittlungen mit dem besonderen Knowhow für Land, Leute, Sitten und Gebräuche unterstützen.

Die neue Staffel beginnt auf einer Fähre, wo es zu einem Streit zwischen einem älteren und einem jüngeren Mann kommt. Der junge Mann wird später als vermisst gemeldet…..
Ein kleiner Junge spielt am Strand und findet eine Tüte mit bunten „Bonbons“, die er probiert. Kurze Zeit später wird er in die Notaufnahme eingeliefert und sein Leben hängt am seidenen Faden…
Bald stellt sich dem Ermittlerteam die Frage, ob beide Fälle miteinander zu tun haben.
Der ältere Mann von der Fähre wird bald ausfindig gemacht, aber kooperativ erweist er sich nicht bei der Befragung , er zieht Fäden im Hintergrund und erwirkt Maßnahmen, die den DI dann bei den Ermittlungen auf Abstand halten sollen…
Welche „Macht“ sich dahinter verbirgt, erschließt sich dem Team, als sie eine Spur verfolgen, die nach Glasgow führt, allerdings mit schwerwiegenden Folgen…
Man darf gar nicht mehr von diesem auf den ersten Blick eher unkomplizierten Fall erzählen, denn wie ein loser Wollfaden „ribbelt“ sich der „Shetland-Pullover“ langsam auf und zeigt einen sehr weitreichenden, komplizierten, nicht vorhersehbaren ineinandergreifenden spannenden Fall auf.
Auch wenn hier keine Schusswaffen zum Einsatz kommen, wird in sehr gefährlichen Reihen ermittelt, die undurchsichtigen Charaktere sind darstellerisch sehr gut besetzt, wie auch das sympathische Ermittlerteam. Die Spannung entwickelt sich langsam vor einer rauen, kargen und windigen Kulisse, die die passende Atmosphäre aufkommen lässt.
Ich habe mich gut und spannend unterhalten gefühlt und kann nur hoffen, dass sich hier eine weitere Fortsetzung anschließt.
Fazit: In ruhigen Fahrwassern entwickelt sich eine düstere, auf den ersten Blick nicht erkennbare spannende und fesselnde Handlung, die darstellerisch gut besetzt und vor einer passenden Kulisse gedreht wurde, so dass Staffel 2 gelungen ist und eine Fortsetzung wünschenswert wäre!

 

 

Read More