TOP

Max Bentow: Rotkäppchens Traum

Goldmann Verlag

Die meisten der spannenden Bücher von Max Bentow kenne ich als Hörbuchfassung, da Axel Milberg zumeist die Lesung übernommen hatte wie zuletzt in „Der Schmetterlingsjunge“, was immer ein besonderes Hörvergnügen ist.
Rotkäppchens Traum“ habe ich nun in der Printversion genossen und kann gleich im Voraus sagen, verwunschen und märchenhaft ist der Inhalt keineswegs, sondern geschickt erzählt, dass einem dann und wann auch mal die Nackenhaare hochstehen:
Ich habe lange nachgedacht, was ich von dem spannenden und fesselnden Inhalt hier überhaupt preisgeben darf, denn lesenswert ist dieser Thriller alles Mal!
Mitten im Wald kommt Annie Friedmann wieder zu sich. Eine alte Frau und ihr wolfsähnlicher Hund werden auf sie aufmerksam als sie verängstigt im Gebüsch hockt. Sie fragt Annie ob sie überfallen wurde, warum sie keine Schuhe trägt, ob sie schwer verletzt ist, da ihr roter Kapuzenmantel völlig mit Blutflecken bedeckt ist – doch Annie weiß keine Antwort, nur ihren Namen und ihr Alter kann sie nennen…
Sie fasst Vertrauen zu der Frau und geht mit ihr nach Hause. Die Umgebung ist ihr völlig fremd und auf ihre Frage, wo sie sich befindet, bekommt sie einen Ortsnamen genannt, der ihr nichts sagt, der aber in der Nähe von Ulm liegen soll…
Irgendwas im in Inneren sagt Annie, dass sie sich in Gefahr befindet und sie bei der alten Frau nicht bleiben kann.
Im Verlauf der Geschichte kommt die Erinnerung bruchstückhaft zurück, aber was Annie herausfindet und welche Odyssee ihr bei der Wahrheitsfindung bevorsteht, ist beängstigend und nimmt den Leser mit auf eine wendungsreiche Reise, die sich teils auch nur im Kopf von Annie abspielt und aus ihrer Perspektive erzählt wird….
Ich mag den flüssigen Erzählstil und hatte auch keine Schwierigkeiten bei den vielen Wendungen im Geschehen, die mich eher dazu verleiteten, das Buch nicht aus der Hand zu legen..
Auch wenn ich an manchen Stellen ein paar kleine“Wackler“ gefunden habe, schmäleren die nicht das geschickt erzählte, spannende, Lesevergnügen, das Max Bentow hier aufgeschrieben hat.
Fazit: Die kleinen „Wackler“ schmälern nicht das spannende Lesevergnügen!

 

der Hörverlag

Zu meiner Freude hat auch bei der gekürzten Hörbuch-Version – immerhin immer noch über acht Stunden! – von „Rotkäppchens Traum“ wieder Axel Milberg die Lesung übernommen, so dass der „Thrill“ dieser spannenden Geschichte wieder genau auf den Punkt gebracht wird.
Schon zu Beginn, wenn der „Beobachter“ seine Gedankenwelt öffnet, gehen bei dem Timbre der Stimme, die Axel Milberg für diese Textpassage wählt,  dem Zuhörer die Nackenhaare hoch…
Die verschiedenen Mitwirkenden kann man durch die unterschiedlichen Stimmnuancen gut unterscheiden und auch bei den vielen Wendungen in der Geschichte sind diese Nuancen eine gute Hilfestellung um der spannenden Handlung zu folgen.
Fazit: Max Bentows spannende, teils nervenaufreibenden Geschichten und Axel Milberg lebendige Vortragsart vereinen sich auch bei diesem Hörbuch zu einem Hörvergnügen der besonderen Art!

 

 

 

Read More
TOP

Hakan Nesser: Himmel über London

Himmel ueber London von Hakan Nesser

Der neue Roman von Hakan Nesser verlangt von seinen Lesern höchste Konzentration, denn es werden mehrere Geschichten bzw. Geschehnisse parallel erzählt und dabei wechseln manche Personen auch noch ihre Identität. Es ist ein „switchen“ zwischen Realität, Fiktion und Traum.
Als ich zum Lesen den Schutzumschlag vom Buch abnahm habe ich mich erst einmal gewundert, dass auf dem Buchrücken der Titel „Himmel über London“ steht und auf dem Deckel „Steven G. Russell: „Bekenntnisse eines Schlafwandlers“. Mein erster Eindruck war „Oh da ist wohl ein Druckfehler passiert“, doch dem ist nicht so! Aber was es damit für eine Bewandtnis hat, muss jeder Leser selbst rausfinden…
Die Rahmenhandlung erzählt von der bevorstehenden Feier zum 70. Geburtstag von Leonard Vermin, der nur noch wenig Lebenszeit übrig hat, da er schwer krank ist.  Seine Lebensgefährtin Maud und deren Kinder aus erster Ehe Gegorius und Irina begleiten ihn nach London, wo er in einem ausgesuchten Lokal seine Geburtstagsfeier abhalten will.  Leonard wünscht keine Einmischung in die bereits bis ins kleinste Detail durchdachte Feier und er hüllt sich in Schweigen, wer alles noch an der Feier teilnehmen wird. Allerdings benimmt der sich durch seine Krankheit, die den Einsatz von schweren Medikamenten nötig macht, teilweise merkwürdig und liegt schon mal nackend auf dem Balkon….
Da es um eine beträchtliche Erbschaft geht, haben sich Gegory und Irina bereit erklärt mit nach London zu reisen, in der Hoffnung etwas vom Geldsegen abzubekommen.  Irina ist psychisch angeschlagen, denn sie leidet unter einem Waschzwang und ein Buch, was sie sich zufällig gekauft hat, versetzt sie in Panik, denn es handelt von einer Straftat, die sie vor vielen Jahren begangen hat und gehofft hat, das niemand je etwas darüber erfahren wird….
Auch Gegorius hat psychische, aber auch finanzielle Schwierigkeiten und gerät immer wieder in die unmöglichsten Situationen. So kann er nur mit Hilfe seiner Schwester –  die für ihn bei der Polizei bürgt – überhaupt an der Geburtstagsfeier teilnehmen.
Leider ahnt der versierte Leser schnell, wer der unbekannte Gast sein könnte. Mich hat das Lesen dieses Buches sehr angestrengt und ich habe mir sogar Stichpunkte aufgeschrieben, damit ich die unterschiedlichen Handlungen und vor allem die Personen nicht verwechsele.
 Fazit: Anfangs noch erwartungsvolle Spannung, dann wird es verwirrend
Read More