TOP

The Missing – Staffel 2

Im April d.J. hatte ich hier „The Missing – Staffel 1″ vorgestellt und von einem Serien-Highlight der Extra-Klasse gesprochen. Nun ist „The Missing – Staffel 2“ erschienen und obwohl die erste Staffel mit einem gewissen „open end“ aufhörte, ist dies keine Fortsetzung der damaligen Handlung.
Es ist ein völlig anderer Vermisstenfall und hat nur ein einziges Verbindungsglied, nämlich Julien Baptiste (Tchéky Karyo), den mittlerweile im Ruhestand befindlichen damaligen Ermittler.

Kurzer Einblick in die aktuelle Staffel:

Eckhausen, Deutschland: Auf dem Militärgelände der britischen Armee sieht man einen kleinen Jungen mit seiner älteren Schwester sprechen, die gerade ihr Tattoo am Handgelenk anschaut, kurze Zeit später verschwindet sie im Wald, dann sieht man sie neben einer Landstraße gehen,  ein gelber Bully hält an und das Mädchen verschwindet aus dem Bild…
Es handelt sich um die 13-jährige Alice Webster, die damals spurlos verschwand…
Filmschnitt: Elf Jahre sind seitdem vergangen und plötzlich taucht eine junge Frau völlig entkräftet auf dem Weihnachtsmarkt in Eckhausen auf und bricht dort zusammen. Im Rettungswagen murmelt sie den Namen Sophie Giroux. Nachdem sie im Krankenhaus wieder zu sich kommt, nennt die junge Frau ihren Namen: Alice Webster.

Nach einem Wiedersehen mit ihrer Familie zieht die offensichtlich nicht nur psychisch traumatisierte Alice bei den Webster ein. Allerdings gestaltet sich das Zusammenleben schwierig, denn Alice verlangt von ihrem Bruder, da sie nicht schlafen kann, dass er sie im Schuppen einschließt, was im Verlauf dann noch dramatische Folgen hat…

Die Ermittlungen erfolgen in Zusammenarbeit von Seiten der britischen Armee und der deutschen Polizei. Durch die Nennung des Namens Sophie Giroux wird dann der pensionierte Julien Baptiste hinzugezogen, denn er war in Frankreich der zuständige  Ermittler als vor einigen Jahren dort Sophie spurlos verschwand…..
Sind beide Mädchen von ein und demselben Täter verschleppt worden? Gibt es noch Hoffnung, dass Sophie lebt?  Das sind nur einige der Fragen, die im Verlauf dieser überaus spannenden zweiten Staffel beantwortet werden. Julien Baptiste geht auf der Suche nach Antworten bis an seine körperlichen Grenzen und darüber hinaus, aber nur durch seine Hartnäckigkeit und sein besonderes Gespür gelingt es hinter des Rätsels Lösung zu kommen!
Das Ausmaß der Geschichte ist in keinster Weise vorhersehbar, es kommt immer wieder zu überraschenden Wendungen und der Zuschauer sollte schon starke Nerven haben, denn die Story ist schon „hard stuff“ und wirkt auch noch lange nach…
Ich hätte nicht gedacht, dass man Staffel 1 noch toppen könnte, aber Staffel 2 hat dies geschafft und punktet auf der ganzen Linie mit tollen Darstellern, spannender unvorhersehbarer Storyline und durch die besondere Erzähl/Schnitt-Technik herrscht von Anfang an eine ungewisse Spannung, die einen an den Bildschirm fesselt (ich habe in einem Rutsch alle acht Teile genossen!!!!) und auch noch nachhaltig bewegt.
Fazit: Hammermäßiges Serienhighlight, dass sogar noch Staffel 1 an Spannung und Nervenkitzel auf höchstem Niveau übertrumpft!

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>