TOP

Yrsa Sigurdardottir: Nebelmord

u1_978-3-596-03065-1

Man nehme drei unterschiedliche Handlungsstränge, zerteile sie in Puzzleteilchen und hefte sie wieder so zusammen, dass daraus als Gesamtbild dieser spannende und unheimliche isländische Thriller wird.
Alle Bücher die ich bisher von der Autorin gelesen habe, haben mich begeistert, aber wie auch diesmal gegruselt, denn sie schreibt sehr anschaulich und durch die isländische Landschaft, die Einsamkeit und Kälte vermittelt, kann es einen schon beim Lesen frösteln und beim Abtauchen in die Handlung schon beim kleinsten Geräusch in der Umgebung zusammenzucken lassen….
Hier kommt ein kleiner Einblick in die unterschiedlichen Handlungsstränge:
Wegen schlechter Witterung müssen vier Personen auf einer abgelegenen kleinen Leuchtturminsel ausharren bis sie von einem Hubschrauber wieder aufs Festland geflogen werden können.  Anfangs sind es wie erwähnt vier, als der Hubschrauber endlich wieder bei der Insel ankommt, hat sich die Anzahl der Lebenden auf mörderische Weise verringert…
Eine isländische Familie tauscht im Urlaub mit einer amerikanischen Familie die Häuser. Als die isländische Familie zurückkommt, haben sie den Eindruck das mit den amerikanischen Gästen etwas Schreckliches passiert ist, denn die Spuren im Haus weisen daraufhin und auch eine ergebnislose Kontaktaufnahme lassen nichts Gutes ahnen…..
Der dritte Teil erzählt von der jungen Polizistin Nina, die aus persönlichen Gründen ins Archiv der Polizei verbannt wird. Dort entdeckt sie alte Akten, in denen der Name ihres seit einem Suizidversuch im Koma liegenden Ehemannes auftaucht….
Wer nun interessiert ist und wissen will was diese drei so unterschiedlichen Handlungsteile dann am Ende zu einem Gesamtbild werden lässt, dem kann ich nur diesen wirklich spannenden Thriller mit dem Titel „Nebelmord empfehlen.

978-3-8398-1338-6

Wer aber lieber eingekuschelt in eine Decke dem Hörbuch Nebelmord“ lauschen möchte, dem sei gesagt, die unheimliche Stimmung dieses isländischen Thrillers hat Daniel Drewes in seiner Lesung wunderbar eingefangen und durch seine Stimme zieht er einen regelrecht in die Handlung hinein und man atmet nach über sieben Stunden Spannung am Ende erst einmal vorsichtig auf und ist in der Realität wieder angekommen.

 

Fazit: Ob als Hörbuch sehr packend gelesen von Daniel Drewes oder als Taschenbuch für Selbstleser kann man diesen fesselnden Thriller nur jedem empfehlen!

Auch von der Autorin und unheimlich spannend:

Todesschiff

Geisterfjord

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>