TOP

Hawaii, Inside Paradise

4006448765323_high
Diese fünfteilige Dokumentation führt den Zuschauer zu der im Pazifik gelegenen Inselgruppe Hawaii, die gleichzeitig der 50. Bundesstaat der USA ist. Hawaii besteht aus acht großen Inseln, fünf davon werden hier bereist und man lernt Land und Leute sowie die Tier- und Pflanzenwelt kennen.
In Verbindung mit Hawaii fällt meist auch das Wort „Paradies“, denn es soll ja dort wunderschön sein, und dass es wirklich dort so schön ist, davon kann man sich bei Anschauen von „Hawaii – Inside Paradise “ selbst überzeugen…..
Klimamäßig ist Hawaii sehr interessant, denn 11 von 13 Klimazonen der Erde sind hier zu finden!
Die erste Folge führt nach „Big Island“, die wohl größte der Inselgruppe, die auch die Feuerinsel genannt wird. Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs und es brodelt dort immer noch sehr heftig und man findet hier, den wohl aktivsten Vulkan der Erde, den Kilauea. Durch ihn sind hier riesige Lavafelder entstanden, so dass man von schon von einem Lavameer spricht….
Die nächsten Stationen sind Maui und Oahu, wo Surfer am Strand ihre Boards ins Meer tragen und dann die Wellen reiten, was z.B. in Waikiki besonders viele Fans dieses Sports anlockt.
Kauai, die westlichste und älteste Insel der Gruppe ist berühmt für ihre traumhaften Strände bzw. landschaftlichen Gegebenheiten und viele Filmfans haben sie unbewusst schon gesehen, denn viele Hollywood-Produktionen wie z.B. Jurassik Park wurden hier gedreht.
In der fünften und letzen Folge geht es auf die ursprünglichste aller hawaiianischer Inseln, nach Molokai. Hier legt man Wert auf Tradition und man hat den Tourismus bislang fernhalten können.  Als Zuschauer ist man Gast bei einer großen Familienfeier mit Gesang und Tanz, zu der man alljährlich immer wieder gerne zusammenkommt.
Traumkulissen bekommt man hier zusehen, aber es gibt auch interessante Einblicke ins Leben abseits der Touristenströme, es kommen Menschen zu Wort, die ihre Wurzeln auf Hawaii haben oder immer wieder gern zurückkommen um Traditionen zu pflegen wie z.B. die hier als musikalische Untermalung eingefügten hawaiianischen Gesänge oder die einfach im Surferparadies ein paar Wellen reiten wollen….
Fazit: Sehr sehenswerte und informative Reise ins „Paradies“, so daß man Fernweh bekommt und man am liebsten gleich seine Koffer packen möchte

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>