TOP

Catherine Ryan Howard: The Nothing Man

rororo

The Nothing Man“ ist das erste Buch von Catherine Ryan Howard, das ich bisher von ihr gelesen habe, aber eins ist schon mal klar, es ist bestimmt nicht das letzte!
Die Autorin ist Irin und stammt aus Cork, wo auch die Handlung dieses Thrillers angesiedelt ist.
Ich musste erst ein wenig überlegen, was ich über den Inhalt dieses außergewöhnlichen Thrillers überhaupt verraten darf, der den Untertitel trägt „Zwei Geschichten. Ein Mörder. Keine Gnade.“, denn schon nach den ersten Seiten ist es der Autorin gelungen, durch ihren ganz besonderen Erzählstil,  dass man das Buch nicht aus den Händen legen mag.
Es gibt zwei Hauptfiguren in der Handlung, zuerst einmal Eva Black, deren Familie vor knapp 20 Jahren vom „Nothing Man“ nachts in ihrem Haus heimgesucht wurde, nur sie – damals zwölf Jahre alt – hat diesen Übergriff überlebt. Nun hat sie allen Mut zusammengenommen und ein Buch über dieses schreckliche Ereignis geschrieben, denn ihre Familie war nicht die einzige, die dieser wie aus dem Nichts aufgetauchte Mann, nachts überfallen, geschändet, mißhandelt und getötet hat. Hinweise darauf, wer sich hinter diesem Killer verbirgt, gab es keine, denn er hinterließ keine Spuren, weswegen er immer noch irgendwo da draußen ist und Eva Black nun den „Spieß umdrehen“ will und sich auf die Suche nach ihm macht, um ihn zu fassen….
Den anderen Part übernimmt Jim Doyle, der als Wachmann in einem Supermarkt arbeitet und durch Zufall an das Buch über den Serienkiller kommt, es anfängt zu lesen und das was er dort liest, gefällt ihm ganz und gar nicht, denn Eva Black erzählt nicht alles, was damals passiert ist, da ist er sich sicher, denn er ist der „Nothing-Man!“…
Wie bereits erwähnt, ist dies ein ungemein spannender und sehr fesselnder Page-Turner, der einen nicht so schnell loslässt. Der besondere Erzähl-Stil, die bildhaft geschilderte Szenerie – die einen die Nackenhaare hochstehen lässt – und die Twists, die dann im Verlauf noch alles wieder in ein anderes Licht rücken, machen dies Buch so besonders. Ich gebe hier die Höchstnote, meine Leseempfehlung und hoffe es gibt noch weitere Bücher aus der Feder dieser tollen Autorin!
Fazit: Wow! Die Höchstnote für diesen ungemein spannenden, nervenaufreibenden und ganz besonders fesselnden Thriller!
Read More